Unser Verein stellt sich vor

Unsere Triathleten

Unsere Mountainbiker

Unser Aktivseminar

Anmeldeformulare

X-Stat.de-Service

Whirling CSS3 dropdown menu
Visit Script Tutorials

und Antworten rund um das Team und den Ausdauersport

Unser Sportangebot
Was kostet die Mitgliedschaft im Team
So baut man überschüssige Pfunde ab

FITRECHNER - Kalorienverbrauch bei Sport und Bewegung
KALORIENRECHNER - Das ist drin in dem was wir zu uns nehmen

Mail-Kontakt (info@ast-suessen.de)

Ausdauer
Sport
Team
Süßen

So finden Sie uns!

Unser Sportangebot

Interesse am Triathlonsport?

Am besten geeignet um die Triathleten kennenzulernen ist der mittwöchliche Laufttrainingstermin. Wir treffen uns um 18:00 Uhr beim TSV-Platz.

Unsere Lauf- und (Nordic-) Walking-Treffs

Seit vielen Jahren bietet das Ausdauersportteam Lauf- und (Nordic-)Walkingtreffs an und Zehntausende von Kilometern haben die Teilnehmer im Schlater Wald zurückgelegt. Viele der Männer und Frauen unseres Teams sind von Anbeginn dabei und heute fitter als damals, vor vielleicht 10 Jahren.

Geschenkt wird einem aber nichts. Fitness ohne Schweiß und Fleiß gibt es nicht.

Deshalb: Macht mit bei unseren Lauf- und Walkingtreffs

  • Mittwoch 9:15 Uhr ist Hausfrauenlauftreff und Walking am großen Parkplatz im Schlater Wald
  • Mittwoch 18:00 Uhr ist Lauftraining für Jedermann/frau Treffpunkt beim TSV-Platz.
  • Samstag 17:00 Uhr (während der Winterzeit 15:00 Uhr) ist TRIMM-TRAB mit Walking am großen Parkplatz im Schlater Wald


Wir freuen uns über jeden Neueinsteiger!

Unser Radtreff

Wir fahren dienstags um 18.00 Uhr am Rathaus in Süßen ab.
Mitfahren kann jeder, der Lust am Radeln hat. Für alle Gruppen sind Rennräder ungeeignet. Es besteht unbedingte Helmpflicht und jeder sollte einen Ersatzschlauch und eine passende Luftpumpe mitführen. Eine Mitgliedschaft im AST ist nicht erforderlich.

Wir fahren in folgenden Gruppen:

Familiengruppe:

Wir fahren leichtere Touren mit ca. 15-25 km Länge. Auch Kinder und Eltern mit Kinderanhängern sind herzlich willkommen.

Hobbygruppe

Wir fahren ca. 30-45 km, entsprechend der Tageslänge. Wir fahren überwiegend auf Wald- und Feldwegen, abseits der Straßen. Sportliche Fahrweise ist für unsere Gruppe Voraussetzung, da wir im Laufe der Saison alle Berge unserer Umgebung mit dem Rad „erfahren“.

Gruppe für „Biker“

Wir fahren in sportlichem Tempo, ebenfalls entsprechend der Tageslänge 30-50 km. Ausschlaggebend sind jedoch die Höhenmeter, dies können im Sommer durchaus 800-1000 Hm sein. Unsere Touren sind nur für Mountainbikes geeignet.

Info: Manfred Herrlinger Tel. 4705 oder unter www.ast-suessen.de unter Radfahren

Unsere Gymnastikstunde

Montags um 20:30 Uhr in der Bizethalle (beim Hallenbad) leitet Katja Spohn eine Gymnastikstunde. Wir haben 2/3 der Halle für uns zur Verfügung

Sport nach Krebs

Wir haben unser Angebot erweitert für die bisher "am Rande" stehende Gruppe brustoperierter Frauen.
Unser Angebot versteht sich als Ergänzung medizinischer und krankengymnastischer Betreuung sowie auch zu den Selbsthilfegruppen.

Unsere speziell ausgebildeten übungsleiterinnen möchten Ihnen, den betroffenen Frauen, durch Sport und Bewegung in der Gemeinschaft und durch persönliche Ansprache vor allem wieder Selbstvertrauen geben. Dieses wird Ihnen helfen, die Anforderungen, die Beruf und Familie an Sie stellen, zu meistern.

übungsstunden
Jeden Montag von 15:45 Uhr bis 16:45 Uhr im Gymnastikraum der Bizetturnhalle in Süßen (beim Hallenbad)

Leitung:
Renate von Eiff, Schloßhaldenstraße 21, 73079 Süßen, Tel.: 07162/3589 helmut.eiff@t-online.de>

Medizinische Betreuung
Dr. med. Klaus Milde, Bühlstr. 4, 73079 Süßen, Tel.: 07162/5081

Herzsportgruppe

Gemeinsam mit anderen Vereinen unterstützen wir eine Herzsportgruppe.

Anfragen bitte an

Helmut von Eiff, Schloßhaldenstraße 21, 73079 Süßen, Tel.: 07162/3589 helmut.eiff@t-online.de>

Was kostet eine Mitgliedschaft im Team

Der Vereinsbeitrag jedenfalls dürfte kein Hinderungsgrund, unserem Team beizutreten. Erwachsene zahlen bei uns nur 35.- Euro im Jahr. Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr sind beitragsfrei (wir haben diese Regelung eingeführt, da wir keine Familienbeiträge haben, es sollte wenigstens ein Elternteil Mitglied werden). Für die Kosten des Triathlon-Startpasses musst Du ggf. allerdings selbst aufkommen.

  Quelle: Ärztezeitung INTERVIEW - So baut man überschüssige Pfunde ab

Mal schnell, mal langsam joggen - so baut man überschüssige Pfunde ab, ohne sich zu überlasten

Wer sich im neuen Jahr vorgenommen hat, einige Pfunde zu verlieren, tut gut daran, mehr Sport zu treiben. Ausdauersportarten wie Joggen, Radfahren oder Walking sind dafür besonders geeignet. Freizeitsportler sollten aber abwechslungsreich und unterschiedlich intensiv trainieren, empfiehlt Dr. Birgit Friedmann, Oberärztin am Institut für Sportmedizin der Universität Heidelberg, im Gespräch mit Ingeborg Bördlein, Mitarbeiterin der "Ärzte Zeitung".

Ärztezeitung: Stimmt es, dass man mit mäßigem Ausdauersport die höchste Fettverbrennung erzielt?

Friedmann: Bei Ausdauertraining mit relativ geringer Intensität ist der prozentuale Anteil der Fettverbrennung an der Energiebereitstellung am höchsten. Das bedeutet aber nicht, dass für die Gewichtsabnahme ein Ausdauertraining mit geringer Intensität generell am besten geeignet wäre, oder gar - was teilweise propagiert wird - ein Ausdauertraining mit höherer Intensität vermieden werden müsste.
Ein Beispiel soll das verdeutlichen: Eine junge Frau läuft 30 Minuten mit einer Intensität von 50 Prozent ihrer aeroben Leistungsfähigkeit und verbraucht dabei insgesamt 220 kcal. Die Hälfte, also jeweils 110 kcal, werden dabei im Fett- bzw. Kohlenhydratstoffwechsel verbraucht. Läuft die selbe Frau schneller und zwar mit einer Intensität von 75 Prozent ihrer aeroben Leistungsfähigkeit, werden nur 33 Prozent der Energie aus dem Fettstoffwechsel geliefert und 67 Prozent aus dem Kohlenhydratstoffwechsel.
In Kalorien ausgedrückt heißt das aber: Im Fettstoffwechsel werden weiterhin 110 kcal verbraucht, der Verbrauch im Kohlenhydratstoffwechsel ist jedoch auf 222 kcal gestiegen, der Gesamtkalorienverbrauch bei dem schnelleren Lauf ist mit 332 kcal um etwa 50 Prozent höher! Und man verfolgt ja das Ziel, den Gesamtkalorienverbrauch zu erhöhen.

Ärztezeitung: Also sollte man doch möglichst intensiv trainieren?

Friedmann: Nein. Tut man dies nämlich, so überlastet man sich, und das Training macht auf Dauer keinen Spaß. Deshalb empfehlen wir gesunden Freizeitsportlern, abwechslungsreich und unterschiedlich intensiv zu trainieren.

Ärztezeitung: Wie sollten sich Freizeitsportler ernähren?

Friedmann: Sie sollten wie Leistungssportler, auf einen hohen Anteil komplexer Kohlenhydrate in ihrer Ernährung achten. Folgende Zusammensetzung wird empfohlen:

 -   50 bis 55 Prozent Kohlenhydrate,
 -   30 Prozent Fett,
 -   15 bis 20 Prozent Eiweiß.

Leistungssportler aus Ausdauersportarten sollten den Kohlenhydratanteil noch erhöhen, nach Möglichkeit auf mindestens 60 Prozent.

Ärztezeitung: Brauchen Freizeitsportler Nahrungsergänzungsmittel?

Friedmann: Wenn sie sich bewusst ernähren nicht. Bei starken Schweißverlusten kann einmal ein Magnesiummangel auftreten, der sich in Muskelverhärtungen oder Muskelkrämpfen äußert, eine generelle Magnesiumsubstitution ist jedoch nicht erforderlich. Während langer Ausdauerbelastungen, etwa bei mehrstündigem Radfahren, wird die Zufuhr von Elektrolyten und Kohlenhydraten am einfachsten durch kommerziell erhältliche Sportgetränke ermöglicht. Nach einstündiger Belastungen können Flüssigkeit und Elektrolyte auch problemlos durch Mineralwasser oder Fruchtsaftschorlen ersetzt werden.

Ärztezeitung: Halten Sie eine Leistungsdiagnostik generell für nötig? Wer braucht eine solche Diagnostik?

Friedmann: Eine Leistungsdiagnostik ist nicht generell erforderlich. Oft besteht jedoch Verunsicherung darüber, wie hoch der Trainingspuls sein darf oder sein sollte. Diese Frage kann leicht mit einer Leistungsdiagnostik beantwortet werden. Die veröffentlichten Pulsformeln erweisen sich dagegen oft als zu ungenau.

Ärztezeitung: Wie sieht eine solche Untersuchung aus?

Friedmann: Sie erfolgt bei uns im Ergometrielabor meistens auf dem Laufband oder Fahrradergometer. Wir steigern die Belastung stufenweise. Auf dem Laufband beginnen wir mit sechs oder acht km/h. Eine Belastungsstufe dauert drei Minuten, dann wird um jeweils zwei km/h gesteigert, bis zur subjektiven Erschöpfung. Auf dem Fahrradergometer beginnen wir mit 50 Watt und steigern alle drei Minuten um 50 oder 25 Watt. Immer am Ende der Belastungsstufe entnehmen wir Kapillarblut aus dem Ohrläppchen oder der Fingerbeere zur Laktatbestimmung. Aus den einzelnen Laktatwerten wird die Laktatleistungskurve erstellt. Sie erlaubt eine Bestimmung der Schwelle, ab der der Körper Glukose überwiegend ohne Sauerstoff abbaut, und hilft somit, geeignete Trainingbereiche festzulegen.

KALORIENVERBRAUCH Gesehen bei

FITRECHNER - Kalorienverbrauch bei Sport und Bewegung

Ihr täglicher Kalorienverbrauch setzt sich zusammen aus Ihrem Kalorien-Grundumsatz und Ihrem Leistungsumsatz.

Der Grundumsatz ist die Energie, die Ihr Körper zur Aufrechterhaltung der Lebensfunktionen benötigt. Er hängt im Wesentlichen ab vom Alter, von der Körpergröße, vom Gewicht und vom Geschlecht.

Der Leistungsumsatz ist die Energie, die Sie während der Arbeit und in der Freizeit durch Bewegung und Sport verbrauchen. Der Leistungsumsatz hängt im Wesentlichen ab vom Grundumsatz, von der Bewegungsart und der Bewegungsdauer.

Mit dem FITRECHNER können Sie nach der Eingabe Ihrer Basisdaten (Alter, Größe, Gewicht und Geschlecht) aus vielen hundert Tätigkeiten und Sportarten Ihren individuellen Bewegungsplan zusammenstellen bzw. ausrechnen.

KALORIENRECHNER Gesehen bei

KALORIENRECHNER - Das ist drin in dem was wir zu uns nehmen

Zu viel, zu fett, zu nährstoffarm

Unsere Nahrung enthält einerseits häufig mehr Kalorien - und mehr Fett! - als nötig. Andererseits sind oft zu wenige Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe in diesen Lebensmitteln vorhanden.

Praktisch:

Der Kalorienrechner hilft Ihnen bei der Auswahl gesunder Lebensmittel. Das ist zum Beispiel wichtig, wenn Sie gezielt abnehmen möchten, wegen einer Krankheit eine bestimmte Diät einhalten müssen oder einfach gesünder essen und trinken wollen.

So einfach geht es

Sie können entweder in den Rubriken nach bestimmten Lebensmitteln suchen oder Sie geben einen Suchbegriff ein. Außerdem können Sie die Nährwerte mehrerer Speisen oder Getränke addieren - dazu bestimmen Sie einfach die Menge der ersten Speise, suchen nach dem nächsten Lebensmittel und bestimmen auch hier die Menge. Bei Klick auf "Ergebnis" sehen Sie die addierten Werte Ihrer ausgewählten Artikel.

 

Vielen Dank an unsere Sponsoren

EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen

Seilerei Carl Stahl, Suessen







EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen></a><br>
        <img border=



























Navigation:= Seitenanfang =vorheriges Kapitel =nächstes Kapitel =neue Seite =Bilderalbum =Externer Link =eMail

Impressum

Domaineigner: Ausdauersportteam Süßen e.V.info@ast-suessen.de

Gestaltung: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen,
Verantwortlich für den Inhalt: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen

Haftungsausschluß

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann – so das LG – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Von hier führen Links zu anderen Seiten im Internet. Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten und Foren haben. Aus diesem Grunde distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten gelinkter Seiten und machen uns ihre Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen bei uns gelinkte Inhalte führen.