Unser Verein stellt sich vor

Unsere Triathleten

Unsere Mountainbiker

Unser Aktivseminar

Anmeldeformulare

X-Stat.de-Service

Whirling CSS3 dropdown menu
Visit Script Tutorials

Vereinschronik

Das Jahr 2000 - Stimmen und Stimmungen

 

Ausdauer
Sport
Team
Süßen

Prof. Dr. Helmut v. Eiff<br/>1. Vorsitzender

Bild: Prof. Dr. Helmut v. Eiff
1. Vorsitzender

Das Ausdauersportteam Süßen wurde am 07.03.1990 gegründet. Im Laufe der 10 Jahre wurde daraus ein Verein mit Angeboten für Sportler in allen Altersklassen in den Bereichen Walken, Radfahren, Triathlon und Laufen. Diese Sportarten werden vom Rehasport über den Breitensport, bis hin zum leistungsorientierten Sport angeboten. Besonderen Wert legen wir auf eine familiäre Atmosphäre, bei der zuerst der Mensch und dann die Sache kommt. Der Sport soll in erster Linie Freude vermitteln und erst dann zählt die Leistung. Im Namen des AST Süßen möchte ich mich bei allen Freunden und Gönnern bedanken, die uns in den letzten 10 Jahren unterstützt haben. Ohne die Unterstützung Dritter und ohne die Mithilfe unzähliger Vereinsmitglieder wäre die enorme Entwicklung des Vereins, mit nunmehr über 300 Mitgliedern, nicht möglich gewesen. Das AST würde sich freuen, wenn diese Zusammenarbeit auch in den nächsten Jahren Bestand haben würde.

Alexander Crestani<br> Radsport

Bild: Alexander Crestani
Radsport

Ich denke das Jahr 2000 war für den Verein wieder ein großer Schritt nach vorne.
Hier ein kleiner Ausschnitt aus dem Jahresprogramm "10 Jahre AST, Stadtlauf, Salacher Triathlon usw."
Diese Veranstaltungen sind für das Image des Vereines aber genau so wichtig wie die Erfolge im Breiten-und im Leistungssport.
Aber leider muss ich auch noch was Bemängeln. Für unsere 2 Großveranstaltungen sind immer die gleichen Helfer anzutreffen. Bei einem Mitgliederstand von ca. 300 ist das eine traurige Bilanz. Meiner Meinung nach sollte man im Verein nicht nur holen sondern auch geben und glaubt mir, das Arbeiten mit dem Verein kann genauso schön sein wie Sport mit dem Verein.
Darum meldet doch bei den zuständigen Leitern Eure Bereitschaft an und lasst Euch nicht wie sonst immer bitten. Das wäre für die Ausrichter eine riesengroße Erleichterung und für Euch keine Mühe.
Ich wünsche der neuen Vorstandschaft viel Erfolg.

Arno Prügner<br/>Schriftführer

Bild: Arno Prügner
Schriftführer

Unsere Teilnehmerzahlen an den Volksläufen gehen trotz ständig steigender Teilnehmerzahlen zurück. Als Läufer wird mir immer mehr bewusst, wie sehr uns hier der Göppinger Marathonlauf fehlt. Er war für viele von uns die Initialzündung an Laufwettbewerben teilzunehmen. Unser Läuferfeld ist riesig. So viele Marathon- und Ultramarathonläufer wie in unserem Team gibt es bestimmt nicht oft. Mein Wunsch für das neue Jahr wäre es, dieses Potential wieder mehr zu konzentrieren.

Reinhard Arras<br/>ein neues Mitglied

Bild: Reinhard Arras
ein neues Mitglied

Herzlichen Glückwunsch an alle Titelträger, ganz besonders an das Triathlon-Team. Bin mal gespannt, ob der Höhenflug in der nächsten Saison so weiter geht.
Herzlichen Dank an alle Betreuer und Funktionsträger für ihre hervorragende Arbeit. In der heutigen Zeit wird es ja immer schwieriger solche Ehrenämter zu besetzen.
Wünsche allen Mitgliedern viel Erfolg im neuen Jahrtausend, mögen alle ihr gestecktes Ziel, ohne große Verletzungen erreichen.

Martin Büchler<br/>Triathloncoach

Bild: Martin Büchler
Triathloncoach

Mit viel Engagement und Zuversicht startete unser junges Team nach dem Aufstieg der vergangenen Saison in das Ligajahr 2000. Nach grandiosen Leistungen schafften wir als Zweite den erneuten Aufstieg der ersten Mannschaft. Im Jahr 2001 können wir uns nun mit den großen Triathlonmannschaften messen. Fast hätte auch der Aufstieg der 2. Mannschaft geklappt, aber Krankheit und Verletzung haben den Totalerfolg verhindert.
Bei den Einzelwettbewerbern haben wir ebenfalls Erfolge zu verzeichnen. Bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften in Ravensburg wurde Gerald Hönig Erster in der Klasse TM50 und auch Marcus Büchler stand in der Akl. TM19 ganz oben.
In Salach war Jens Kielkopf ebenfalls Bester aus ganz Baden-Württemberg. Nina Elsnik gewann den LBS-Nachwuchs-Cup und wurde Deutsche Meisterin mit der Mannschaft Baden-Württembergs.

Das Jahr 2000 - Eine Zusammenfassung

Die nachfolgende Aufzählung von Events und Erfolgen ist bestimmt nicht vollständig. Sie soll auch nur in knapper Form einen Überblick über das Jahr geben. 
Weitere Informationen können aus den veröffentlichten Artikeln im Gemeindeblatt, aus den Bildberichten und aus unserer Laufzeitendatei bezogen werden.

28.01.2000 - Hauptversammlung

Die Hauptversammlung fand im Ochsen statt. 49 Mitglieder waren anwesend, davon waren 43 stimmberechtigt. Es gab keine strittigen Punkte und auch die Zusammensetzung des Vorstandes blieb im wesentlichen gleich. 

04.03.2000 - Schwäbisch Gmünd - DJK-Lauf

Martin Tinger wird Dritter beim 10km-Lauf in 34:37 Min. Markus Stollenmaier gewinnt die Akl. M18 in 36:10 Min. Horst Sander siegt beim Halbmarathon in der Akl. M65 (1:56:51 Std.).

04.03.2000 - Heinz Clemens wird Ehrenmitglied

Im Rahmen seiner diamantenen Hochzeit wurde Heinz zum Ehrenmitglied des Vereines ernannt.

Heinz Clemens

18.03.2000 - Feier 10 Jahre Ausdauersportteam Süßen

Die Jubiläumsveranstaltung begann mit einer Stadtumrundung. Verschiedene Lauf- und Radgruppen trafen sich um bei widrigsten Wetterbedingungen die Umrundung ganz oder teilweise zu schaffen. 28 Kilometer misst die Gesamtstrecke.

Nach dem sportlichen Teil folgte der gemütliche Teil in der TSV-Halle. Alleinunterhalter Toni Di Domenico sorgte mit seinen italienschen Liedern für Stimmung auf der Tanzfläche. "Emil" Ralf Currle war unser Überraschungsgast. Die Gags des Parodisten liesen kein Auge trocken. Der AST-Kinderzirkus unter der Leitung von Zirkusdirektor Martin Reißmüller sorgte ebenfalls für gute Laune. 

25.04.2000 - Duathlon in Meßstetten

Das Team stellte mit 11 Teilnehmern die zahlenmäßig stärkste Mannschaft.
Rainer Nuding wurde Zweiter im Gesamtklassement. Zum Sieg fehlten nur 12 Sekunden.
Nina Elsnik gewann bei den Juniorinnen und wurde als jüngste Teilnehmerin Dritte der Frauenwertung.
Marcus Büchler gewann bei den Junioren.

06.05.2000 - Triathlon-Liga - Schopfheim

Der Wettkampf in der 2. Liga war ein Ausdauersportereignis der besonderen Art. Die Mannschaften mußten sich entsprechend ihrer Leistungsmöglichkeiten aufstellen. Martin Bürssner startete mit einem Duathlon und übergab als 13. an Marcus Büchler. Marcus verbesserte die Mannschaft in einem Aquathlon auf Platz 7. Einen weiteren Platz machten Jochen Schäuble, Jochen Mayer und Martin Tinger im Triathlon gut. Die Mannschaft trennten nur 1:20 Minuten von Platz 2

Die 2. Triathlonmannschaft belegte in ihrer Konkurrenz den 4. Platz. 

20.05.2000 - Rennsteiglauf

Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt gingen einige unserer Langstreckenläufer an den Start. Martin Büchler (7:18:36), Manfred Walter (7:20:36) und Martin Reißmüller (8:51:31 Std.) bestritten den 74,3km langen Crosslauf. Konrad Fischer lief die Marathonstrecke in 3:56:26 Std.. Johann Tengler, Arno Prügner, Heinz Niedermann und Eusebio Genchi liefen hier  gemeinsam und erreichten nach 4:16:10 Std. das Ziel. Markus Stollenmaier wurde über 20,4 km in 1:24:0 Std. 9. in der Jugend A. 

Super war nach dem Rennen die Stimmung im Festzelt. Tausende feierten auf Tischen und Bänken stehend bis spät in die Nacht.

06.05.2000 - Schönbuch-Marathon

Horst Sander bestreitet seinen ersten Marathonlauf und wird in 4:33:30 2. der Akl. M65. Ebenfalls 2. wird Werner Linsenmaier in der Akl. M55 (3:18:45 Std.). Wie Werner nehmen auch Walter Bunzel (3:20:09) und Walter Schmid (3:37:08) den Lauf zur Vorbereitung auf die 100km von Biel.

28.05.2000 - Welzheim Marathon

Herbert Ziegler ist das 50. AST-Mitglied, das einen Marathon bestritt. Er erreichte sein Ziel unter 4 Stunden zu bleiben (3:59:39 Std.).
Werner Linsenmaier gewann die Altersklasse M55 in 3:05:37 Std.

01.06.2000 - Volksradfahren in Kuchen

39 große und kleine Radler und Radlerinnen des Teams nahmen teil und fuhren insgesamt 4.965 km. Das AST hatte damit die Nase weit vorne.

AST-Radfahrer überqueren die Alpen mit dem Mountain-Bike

im Bild: Alexander Crestani, Peter Kälberer, Herbert Ziegler, Frank Nickl, Dieter Beuter

Bildbericht

04.06.2000 - Triathlon-Liga - Reutlingen

Unsere erste Mannschaft gewinnt den, als Teamwettkampf ausgetragen, Wettbewerb und belegt jetzt Platz 3 in der Gesamtwertung. Am Start waren Jens Kielkopf, Jochen Schäuble, Marcus Büchler, Jochen Mayer und Martin Tinger. Vier Triathleten mussten das Rennen beenden. Die Zeit des 4. war ausschlaggebend. 

Die 2. Mannschaft belegte Platz 8

Juni 2000 - 100km Migennes (F)

Walter Bunzel wird Erster seiner Altersklasse in 10:52 Std. Werner Linsenmaier Zweiter in 11:15 Std. Nur 141 der 570 gestarteten Läufer erreichten das Ziel. Der Rest fiel dem heißen Wetter zum Opfer. 

Juni 2000 - Jennifers Comeback in Dußlingen

Nach fast zweijähriger Wettkampfpause feierte Jenny Wischnath einen souveränen Sieg beim Dußlinger Hanneslelauf über 10,1 km. Bei brütender Hitze erreichte sie nach 40:39 Min. das Ziel. 

25.06.2000 - Stuttgarter Citylauf

Für die Überraschung des Tages sorgte Sascha Elsnik. Er wurde in 25:32 Min. 5. des 7,6km-Laufes.

25.06.2000 - Triathlon-Liga - Schömberg

Die erste Mannschaft wurde hier Vierter und schob sich im Gesamtklassement auf den ersten Platz vor. Am Start waren Jochen Schäuble, Marcus Büchler, Matthias v. Eiff, Jochen Mayer und Martin Tinger. Alle 5 kamen innerhalb von 5 Minuten über die Ziellinie. 

Die 2. Mannschaft wurde in der 3. Liga Sechster, ebenso die Seniorenmannschaft. 

Juni 2000 - Alpin-Marathon in Lichtenstein

Jürgen Braun, Martin Büchler und Johann Tengler bestritten diesen neuen Wettkampf. Auf 42,2 km waren 1.800 Höhenmeter und 650 m Gefälle zu überwinden. Sie kamen kurz nacheinander als 220., 243. und 258. über die Ziellinie. 

Juni 2000 - 100km-Lauf in Biel

Mit Walter Bunzel, Werner Linsenmaier, Walter Schmid und Manfred Walter gingen hier gleich 4 AST-Athleten an den Start. Es war Manfreds erster Hunderter (9:42:23 Std.). Walter Bunzel wurde 5. der Akl. M50 (9:17:05 Std.), Werner kam 30 Sekunden danach als 2. der Akl. M55 ins Ziel. Walter Schmid ist in jedem Jahr dabei. Er wurde in 10:34:59 Std. 49. der Akl. M45.

Die Liste unserer Hunderter sieht jetzt wie folgt aus:

  • Barthel, Laila
  • Bunzel, Walter
  • Lehmann, Klaus
  • Linsenmaier, Werner
  • Prügner, Arno
  • Reißmüller, Martin
  • Schmid, Walter
  • Schupfner, Wolfgang
  • Walter, Manfred

Mitglied aber für andere Vereine startend

  • Lang, Hans-Ulrich, 
  • Weißenfels, Michael
  • Schulz, Günter
17.06.2000 - Duathlon Baden-Württ. Meisterschaften in Trossingen

Nina Elnik wurde Landesmeisterin der Juniorinnen B. Marcus Büchler und Jens Kielkopf wurden jeweils Zweite ihrer Altersklassen (M19 bzw. Junioren B).

25.06.2000 - Alb-Extrem Radmarathon

Für das Team gingen 29 Radler bei Alb-Extrem 2000 an den Start. Darunter auch drei Frauen.
Wir belegten den 11. Platz unter allen Vereinen mit einer gesamt Kilometerzahl von 5810 km.

01.07.2000 - Reichenbacher Citylauf

Markus Stollenmaier gewinnt den Wettbewerb über 10 km in 36:36 Min. 

Barbara Walter, Martin Büchler und Horst Sander werden jeweils 2. ihrer Altersklassen:

08.07.2000 - 4. Süßener Stadtlauf

Drei Rekorde an einem Tag. Zum einen stieg die bisherige Teilnehmerzahl auf 1.005 und die Streckenrekorde wurden gebrochen.

Weiteres

09.07.2000 - IRON-MAN in Roth

Unter den 2.500 Startern waren 6 vom Ausdauersportteam. Jochen Mayer (9:46 Std.), Martin Tinger (9:58 Std.), Jochen Schäuble (10:19 Std.), Rainer Nuding (10:27 Std.), Andreas Nelson (14:08 Std.) und Jörg-Harald Bilger (14:20 Std.) zeigten sich alle zufrieden mit dem Wettkampfverlauf.

Auch die Liste unserer IRON-(WO)MEN kann sich sehen lassen:

  • Bilger, Jörg-Harald
  • Mannsbart, Renate
  • Mayer, Jochen 
  • Nelson, Andreas
  • Nuding, Rainer
  • Schaible, Karl
  • Schaible, Jürgen
  • Schäuble, Jochen
  • Tinger, Martin
16.07.2000 - Triathlon-Liga - Dornstetten

Jochen Mayer, Jochen Schäuble, Marcus Büchler und Martin Bürssner werden 3. des Wettkampfes und übernehmen die Führung in der 2. Triathlonliga. Die 2. Mannschaft kommt in der 3. Liga auf Platz 13, bleibt aber 6. im Gesamtklassement. Die Seniorenmannschaft kommt auf Platz 7 und ist im Ligawettbewerb ebenfalls auf Platz 6.

29.07.2000 - Triathlon-Liga - Schluchsee - Aufstieg in 1. Liga

Marcus Büchler, Martin Bürssner, Jochen Schäuble, Martin Tinger und Matthias v. Eiff werden 2. des Wettkampfes steigen als Erste der Gesamtwertung mit 6 Punkten Vorsprung in die Triathlon-Bundesliga auf. Die 2. Mannschaft verpasst den Aufstieg aus der 3. Liga nur knapp. Die Seniorenmannschaft wird Fünfter und beendet die Liga-Serie mit dem 6. Platz.

06.08.2000 - Triathlon LBS-Cup Freudenbach

Nina Elsnik und Jens Kielkopf gewinnen ihre Altersklassenkonkurrenzen.

05.08.2000 - Triathlon Baden-Württ. Meisterschaften in Ravensburg

Marcus Büchler wird überlegen Landesmeister bei den Junioren. Ebenso Gerald Hönig, der in der Akl. M50 gewinnt. In der Akl. M45 belegen Karl und Jürgen Schaible und Helmut Fischer die Plätze 6, 10 und 12. Martin Bürssner wird 10. in der Hauptklasse.

13.08.2000 - Triathlon - Deutsche Meisterschaften in Bornhöved

Nina Elsnik, Marcus Büchler und Jens Kielkopf waren unter den 600 Startern. Nina wurde 12. und gemeinsam mit Christiane Uhland (TriTeam Heuchelberg) sowie Claudia Schmidt (TF Feuerbach) zum zweitenmal Deutsche Mannschaftsmeisterin der Juniorinnen B.

02.09.2000 - 7. Salacher Triathlon (LBS-Cup, Baden-Württ. Meisterschaften)

Jens Kielkopf wird Landesmeister der Junioren B.

Salacher Triathlon.

09.09.2000 - Triathlon LBS-Cup Mengen

Es war die letzte Veranstaltung der Cup-Serie. Nina Elsnik und Jens Kielkopf wurden Zweite bzw. Dritter bei den Juniorin B. Beide konnten aber ihre Führungen in der Cup-Wertung behalten und wurden somit Gesamtsieger der LBS-Cup-Wertung. 


Nina Elsnik

Jens Kielkopf
16.09.2000 - Berlin Marathon wieder 2 Marathonpremieren

Das Team ist mit DER-Tour nach Berlin geflogen. Dabei waren Reinhold Eisele, Martin Büchler, Johann Tengler, Uwe Steidl, Arno Prügner, Konrad Fischer, Barbara Walter, Herbert Ziegler, Dietmar Fischer und Reinhard Arras (Reihenfolge des Zieleinlaufes). Für Barbara und Reinhard war es der erste Marathonlauf. Auch der Süßener Frank Sedlmayer startete für das Team.

im Bild: Konrad Fischer, Johann Tengler, Dietmar Fischer, Uwe Steidl
Martin Büchler, Herbert Ziegler, Arno Prügner, Reinhard Arras

Bildbericht

Baden-Württ. Meisterschaften im Aquathlon 

Aquathlon ist ein Ableger des Triathlonsports, bei dem auf den Radwettbewerb verzichtet wird. Nina Elsnik und Karl Schaible holten sich in ihren Altersklassen (Juniorinnen B bzw. M45) den Landesmeistertitel

Chicago-Marathon

Werner Linsenmaier wird in dem 29.097 Starter zählenden Feld in 3:04:09 Std. Vierter der Akl. M55.

17./18. 09.2000 - 24-Stundenlauf in Uhingen

Der letztjährige Rekord wurde durch die Polizeistaffel nochmals überboten. Er steht jetzt auf 428,41 km. Insgesamt laufen die 7 Teams 2.677,84 Kilometer. 14.000 DM werden durch die SPARDA-Bank für die SWR-Aktion "Herzenssache" gespendet. 

Bildbericht

30./09. bis 02.10.2000 - Rad-Abschlußfahrt

Beim Radtreff waren wir dieses Jahr über 100 Teilnehmer mehr, als letztes Jahr. Die Teilnehmerzahl ist auf 684 bei 29 Ausfahrten gestiegen.

13 Radler nahmen an der abschließenden Radtour teil. Übernachtet wurde auf dem Bossler und auf dem Himmelreich. Gut 200 km mussten gefahren werden. Super war die Stimmung in den Abendstunden.

Georg Otto Kälberer, Karl Sailer

14.10.2000 - Schwäbischer Albmarathon

Beim 50km-Lauf gewinnt Werner Linsenmaier die Akl. M55 in 4:16:37 Std.. Für Peter Hewelt und Dietmar Fischer ist es der erste Lauf über eine so lange Distanz. Peter. Sie profitieren von der Lauferfahrung von Arno Prügner. Die drei laufen das Rennen gemeinsam (ca. 5:45 Std.). Mit dabei auch zwei unserer Ultra-Langstreckenläufer, Manfred Walter (4:41:52) und Walter Schmid (4:53:29).

Bildbericht

14.10.2000 - Göppinger Citylauf

Sonja Thiele und Horst Sander gewinnen ihre Altersklassenkonkurrenzen (W12 und M65 ). Julia Ziegler wird bei ihrer Wettkampfpremiere Zweite der Akl.W9. Zweite werden auch Felix Gabriel in der Akl. M14 und Barbara Walter in der Akl. W45. Martin Büchler (M45), Robert Geiger (M60), Nadine Lorenz und Kathrin Thiele

05.11.2000 - Steinheimer Geologenlauf

36 der 330 Starter stellte das Team. Wir waren zwar schon einmal doppelt soviele aber es hat trotzdem zur teilnehmerstärksten Truppe gereicht.

Den Schülerlauf gewann Sonja Thiele vor Nadine Lorenz (W12). Zweite in der Akl. W9 wurde Kathrin Thiele. Schnellster AST-Läufer war Martin Tinger mit 37:03 Min. Er wurde 2. der Akl. M20. Nina Elsnik und Annemarie Göckelmann gewannen ihre Altersklassen. Horst Sander und Thomas Haag belegten jeweils zweite Plätze.

Nov. 2000 - 2 Nominierungen zur Wahl des Sportlers 2000

Nina Elsnik und die erste Triathlonmannschaft des Ausdauersportteams wurden zur Wahl der Sportler des Jahres im Landkreis nominiert.

03.12.2000 - Jahresabschlußfeier
Ein erfolgreiche erfolgreiche Saison wurde mit der traditionellen Abschlussfeier im Bürgerhaus der Stadt Süßen beendet.

 

Letzter Lauftreff im Jahr 2000
Vielen Dank an unsere Sponsoren

EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen

Seilerei Carl Stahl, Suessen







EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen></a><br>
        <img border=



























Navigation:= Seitenanfang =vorheriges Kapitel =nächstes Kapitel =neue Seite =Bilderalbum =Externer Link =eMail

Impressum

Domaineigner: Ausdauersportteam Süßen e.V.info@ast-suessen.de

Gestaltung: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen,
Verantwortlich für den Inhalt: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen

Haftungsausschluß

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann – so das LG – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Von hier führen Links zu anderen Seiten im Internet. Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten und Foren haben. Aus diesem Grunde distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten gelinkter Seiten und machen uns ihre Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen bei uns gelinkte Inhalte führen.