Triathlonsport im Ausdauersportteam

Unsere Triathleten

Unsere Mountainbiker

Unser Aktivseminar

Anmeldeformulare

X-Stat.de-Service

Whirling CSS3 dropdown menu
Visit Script Tutorials
Logo der Triathlonbundesliga Unsere Triathleten in FacebookAST-Triathleten in Facebook

Anzahl gefundene Artikel im Jahr : Artikel beginnend bei oder

  2017-06-27
Autor Simon Weißenfels

Dritte Station der Landesliga in Erbach: Süßener Tagessieg bei den Männern

Die Triathlon-Teams aus dem Kreis Göppingen haben am Sonntag in Erbach ihre Qualität unter Beweis gestellt, kein Team wurde in der Tageswertung der verschiedenen Ligen schlechter als Platz 4.

Wir waren als Vorjahrs-Vizemeister als Favorit in das Rennen der höchsten Männerliga in Baden-Württemberg gestartet. In einer guten Besetzung zeigte unser Teamn über die Olympische Distanz von Anfang bis Ende eine kompakte Leistung. Beim Radfahren konnten sich vor allem Martin Bader und Michael Haas in der Spitzengruppe absetzen, Marcus Büchler und .Mathias Flunger schafften auf den vierzig Radkilometern den Anschluss an die Verfolgergruppe. Auf der abschließenden zehn Kilometer Laufstrecke bewiesen alle unsere vier Schwarz-Gelben dann ihre Qualitäten.
Hinter Sieger Christoph Hettich kam Martin Bader nach 2:01:59min als Zweiter des Tages über die Ziellinie, sein Teamkollege Michael Haas folgte ihm direkt auf Platz 3. Mathias Flunger arbeitete sich im Laufen noch auf Platz 12 nach vorne, Marcus Büchler kämpfte sich auf Platz 18. Malte Gümmer als Fünfter des Tages lief im Erbacher Stadion als 53. ins Ziel. Somit konnten unsere Männer den ersten Saisonsieg in deutlicher Manier machen und schlossen damit wieder ein wenig auf die Tabellenführer aus Mengen und Zweiten aus Neckarsulm auf.

Auch unsere Frauen überzeugten in Erbach. Nach dem kurzfristigen Ausfall von Kerstin Bannwolf traten die Damen nur in Minimalbesetzung an, konnten aber mit ihren Leistungen überzeugen.

In ihrem ersten Rennen über die längste Ligadistanz wusste erneut Lea Keim zu überzeugen. War sie nach dem Schwimmen und Radfahren noch auf Platz 20 liegend knapp 4 Minuten zurück auf die Spitzen, lief sie einmal mehr durch das Feld. Mit der schnellsten Laufzeit des gesamten Damenfeldes (39:11min) erreichte Keim bereits als Dritte das Stadion und das Ziel. Mit dem ersten Ligapodium ihrer Karriere legte sie damit die Basis für das Süßener Team. Reona Meier folgte ihr als 16., Laura Müller als 22. der Gesamtwertung. Hinter den Teams aus Mengen und Ravensburg bedeutete dies Platz 3 in der Tageswertung für das neu formierte Süßener Team.

Im spannenden Lokalduell der dritten Männerliga lieferten sich die Triathlon-Teams aus Göppingen und Süßen erneut ein knappes Duell. Die beiden Bundesliga-Triathleten beider Teams, Thomas Braun und Philipp Bahlke diktierten hierbei an der Spitze das Geschehen. Beide liefen zeitgleich in Führung liegend auf die Laufstrecke, am Ende hatte der Süßener Bahlke mit knapp einer Minute Vorsprung vor dem Göppinger Thomas Braun. In der Teamwertung drehten die Göppinger jedoch den Spieß herum. Tobias Huber folgte Braun direkt als Vierter des Tages und Felix Gabriel komplettierte das Team mit Platz 23. Somit wurden die Göppinger Zweiter der Tageswertung, gemeinsam mit ihrem Teamkollegen Patrick Sijan, welcher als 106. ins Ziel kam.

Unsere Männer hätten ebenfalls um den Tagessieg mitkämpfen können, wäre nicht ihr zweitbester Athlet Armin Aichinger kurz nach Beginn des Radfahrens mit einem Kettenriss ausgeschieden. So mussten neben Tagessieger Philipp Bahlke nun Tobias Mechel als 12. und Claudio de Santis auf Platz 24. das Ergebnis ins Ziel bringen. Platz 4 stand am Ende für unsere Perspektivmannschaft zu Buche.

Den besten Auftritt der Saison zeigten auch die Senioren der SG Sparda-Team Rechberghausen/AST Süßen. Auch die Ü40-Jährigen traten zu dritt in Minimalbesetzung an, überzeugten aber dennoch.
Tagesschnellster des Teams und Teamchef Ralf Scholz war Dirk Köhler nach 2:28h auf Platz 10. Direkt im Anschluss folgte Paul Schaaf auf Platz 11. Liga-Neuling Sven Wassermann kam als 25. ins Ziel und festigte das Ergebnis der Senioren auf Platz 4 der Tageswertung.

Nächste Station der Triathlon-Liga Baden-Württemberg ist der Teamwettkampf am 8. Juli in Ebenweiler bei Ravensburg.

   Gemeindeblatt 2017-06-23
Autor Simon Weißenfels

Vorschau: Dritte Station der Triathlon-Landesliga am Sonntag in Erbach

Bei voraussichtlich sommerlichen Temperaturen geht es für die Triathleten aus dem Kreis am Sonntag zum baden-württembergischen Ligaklassiker nach Erbach. Nachdem in den vergangenen Jahren dort der Teamwettkampf ausgetragen wurde, wartet am Sonntagmorgen ab 9 Uhr die klassische Olympische Distanz auf die Dreikämpfer.

In der ersten Liga liegen die unsere Triathleten nach zwei Rennen auf Platz 3. Aufgrund der Liga-Regelung, dass nur ein Bundesligastartet pro Ligateam starten darf, mussten die Süßener nach dem Bundesliga-Auftakt im Kraichgau das Team für Erbach umstellen. Neben dem frischgebackenen Europameister auf der Olympischen Distanz Michael Haas starten in Erbach die die Routiniers Mathias Flunger und Marcus Büchler, sowie Bundesligaathlet Martin Bader und Nachwuchstalent Malte Gümmer.

Nach dem furiosen Auftakt in Backnang sind Süßens Frauen aktuell Fünfte der Liga. Angeführt von Lea Keim starten die schwarz-gelben Damen am Sonntag mit Reona Meier, Laura Müller und Kerstin Bannwolf.

Das spannende Lokalduell der Göppinger und Süßener Triathleten in Liga 3 geht am Sonntag in die dritte Runde. Punktgleich und nur durch die Platzziffern getrennt liegen die Süßener (4.) und Göppinger (5.) aussichtsreich im Rennen. Für die Süßener starten am Sonntag neben Bundesliga-Triathlet Philipp Bahlke in Erbach Armin Aichinger, Claudio de Santis. Ihnen gegenüber stehen auf Göppinger Seite Bundesligaathlet Thomas Braun, welcher um seine Teamkollegen Tobias Huber, Felix Gabriel und Patrick Sijan.

Die Senioren-Stargemeinschaft Rechberghausen/Süßen geht am Sonntag auf Platz 8 der Tabelle ins Rennen. Dirk Köhler und Paul Schaaf als erfahrene Ligastarter werden am Sonntag um den Neuling Sven Wassermann ergänzt.

Das Rennen findet am Erbacher Badesee in der Nähe von Ulm am Sonntag Morgen ab 9:00 Uhr statt.

Bannwolf sichert sich mit Platz 4 in Luxemburg das WM-Ticket

Süßener und Göppinger Bundesligisten im hinteren Feld zum Bundesliga-Auftakt

Triathleten aus dem Kreis erfolgreich beim Einstein Triathlon und Powerman Ulm

Keim holt Bronze bei Deutschen Hochschulmeisterschaften in Ulm

Seerig gewinnt in Waiblingen erstmals ein Nachwuchscup-Rennen

Macht mit beim Vier-Seen-Schwimmen

Seerig Zweite beim Nachwuchscup in Neckarsulm

Bericht Triathlon-Landesliga in Neckarsulm

Zweite Runde der Baden-Württemberg Triathlon Liga am Sonntag in Neckarsulm // Nachwuchsup wird parallel ausgetragen

Seerig erneut Zweite beim Nachwuchscup in Buchen

Josephine Seerig wird baden-württembergische Vizemeisterin im Swim & Run

Podestplätze für Triathlon-Teams aus dem Kreis zum Auftakt in Backnang

Baden-Württemberg Liga 2017 startet am Sonntag mit fünf Teams aus dem Kreis Göppingen

Drei Triathlon-Mannschaften für die Ligen Baden-Würtemberg gemeldet

Ironman Hawaii als Ziel

Julia Gajer zur Sportlerin des Jahres 2016 gewählt

AST-Triathleten starten in Kapstadt erfolgreich in die neue Saison

AST-Triathleten zur Sportlerwahl 2016 nominiert

Jahreshauptversammlung am 25. Januar

Vielen Dank an unsere Sponsoren

EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen

Seilerei Carl Stahl, Suessen







EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen></a><br>
        <img border=



























Navigation:= Seitenanfang =vorheriges Kapitel =nächstes Kapitel =neue Seite =Bilderalbum =Externer Link =eMail