Süßener Stadtlauf

Unsere Triathleten

Unsere Mountainbiker

Unser Aktivseminar

Anmeldeformulare

X-Stat.de-Service

Whirling CSS3 dropdown menu
Visit Script Tutorials

Anzahl gefundene Artikel im Jahr : Artikel beginnend bei oder

  2010-09-15
Autor Mario Hüll

Bilderalbum vom Süßener Stadtlauf 2010

Süßener Stadtlauf 2010

Danke an Mario Hüll für diese Bilder.

Die Bilder sind auch in der Bilderdatenbank des Stadtlaufes eingetragen, Sie können also damit auch gezielt nach Personen suchen
Sie finden die "Suche nach Laufzeiten und Bildern" im Stadtlauf-Menü oder hier VBSchlierseeBuechler

   2010-07-11
Autor Arno Prügner

Ergebnislisten des Süßener Stadtlaufes 2010

14. Süßener Stadtlauf in brütender Hitze

Wieder einmal konnten wir den vielen Läuferinnen und Läufern kein optimales Laufwetter anbieten. In diesem Jahr war es die extreme Hitze, die viele der gemeldeten Zehnkilometerläufer/innen daran hinderte, in Süßen an den Start zu gehen. Die knapp 300, die diesen Bedingungen trotzten, nahmen die, aus Feuerwehr- und Gartenschläuchen sprühenden, Abkühlmöglichkeiten dankbar an. 288 kamen ins Ziel und lösten mit ihren, am Schuh befestigten, Transpondern die Zeitnahme beim Zieleinlauf aus.

Gewinner des Zehners waren Fabian Schnekenburger (TF Feuerbach) und Ricarda Lisk (VfL Waiblingen Triathlon). Ihre Laufzeiten von 35:19:87 bzw. 38:27:29 Min. spiegeln die Extremsituation des letzten Samstags wieder.

Mannschaftssieger bei den Herren wurde das Sparda-Team Rechberghausen vor dem Triathlonteam Staufen. Bei den Frauen hatte unsere erste Mannschaft die Nase vor dem IGF Running-Team Süßen. Dieses Team erhielt einen Preis für die teilnehmerstärkste Gastmannschaft. Teamleiter Achim Breßmer hatte eine 32köpfige Mannschaft gemeldet, deren schnellste Läufer Uwe Schnarrenberger (40:23 Min.) und Aydan Caglar (47:09 Min.) waren. Roland Schlauderer und Marietta Kaiser hießen die Schnellsten beim Team SIMON`s Brillenladen, das mit 17 Läufern und 2 Läuferinnen vertreten war. Einen, mit 13 Aktiven sowohl zahlen- wie auch leistungsmäßig starken Auftritt hatten die Fußballspieler des VfR Süßen. Frank Vogel war dort mit 42:34 Min. Schnellster.

Unsere 37köpfige Mannschaft wurde von Dietmar Steck angeführt. Dietmar lief die Strecke in 41:42 Min. Schnellste AST-Frau war mit 44:46 Min. die Triathletin Judith Mess.
Vom Aktivseminar erreichten 37 das Ziel. Einen solch schweren Einstand in die Volkslaufszene hatte noch keines der bisherigen 5 Seminare. Ihr Einstand ist geglückt. Was kann die 37 die es geschafft haben jetzt im September noch erschüttern? Viel schlimmer kann es nicht werden!

Vielen Dank
an die mitwirkenden Schulen und Lehrer, die Gemeindeverwaltung, der Feuerwehr und dem DRK, unseren Sponsoren und allen, die an irgendeiner Stelle, mitgeholfen haben, dass der Stadtlauf und das Stadtfest auch in diesem Jahr wieder ein Erfolg wurde.

Ergebnislisten Urkunden

Bilder vom Süßener Stadtlaufes 2010
Fotos von Steffen Wolff

   2010-07-11
Autor Rolf Bayha

Triathletin Lisk dominiert

Der Süßener Stadtlauf war eine Hitzeschlacht erster Klasse und ließ Bestzeiten-Träume platzen. Siege feierten Fabian Schnekenburger (Feuerbach) und die Top-Triathletin Ricarda Lisk vom VfL Waiblingen.

Bild: NWZ-Artikel vom 11.07.2010

34 Grad im Schatten herrschten am Abend vor dem Start des vierzehnten Süßener Stadtlaufes und schon beim Einlaufen rann der Schweiß. Den Routiniers war deshalb klar, dass auf dem vermessenen, fünf Mal zu durchlaufenden Rundkurs Bestzeit-Ambitionen verschoben werden mussten.

Froh über die Temperaturen zeigte sich jedoch Überraschungsgast Markus Brucks. Der zweifache Familienvater und Süßener Lokalmatador hatte schon achtmal im Trikot des Rechberghäuser Sparda-Teams das Siegertreppchen bestiegen, aber in den letzten Jahren, auch aufgrund von Verletzungen, der Familie den Vorzug eingeräumt und die Laufschuhe in die Ecke gestellt. Wie Phönix aus der Asche stand der 38-Jährige plötzlich am Nachmeldetisch und strahlte: "Das ist heute mein Wetter und ich muss in meiner Heimatstadt einfach dabei sein." Dass der Rückkehrer nicht nur das Mitlaufen im Sinn, sondern den neunten Sieg angepeilt hatte, war nicht zu übersehen, denn der Seriensieger setzte sich sofort an die Spitze des 200 Mann starken Feldes und bestimmte das Tempo. Auch Ricarda Lisk, Vorzeige-Triathletin des VfL Waiblingen und 15. bei den Olympischen Spielen in Peking, war mit der Nummer 1 auf dem Trikot in vorderster Reihe auf den Rundkurs gegangen und heftete sich an die Führungsgruppe. Die Profi-Sportlerin hatte im Vorfeld ihres Weltcupstarts kommenden Sonntag in Hamburg Süßen als Test auf dem Programm und die 36-Minuten-Marke im Visier.

Lesen Sie weiter

   2010-07-09
Autor Steffen Wolff

Stadtlauf in der Szene längst gut etabliert

In der Läuferszene hat der Süßener Stadtlauf längst seinen festen Platz. Morgen fällt wieder der Startschuss für viele Hobbyläufer aller Altersklassen.

Bild: NWZ-Artikel vom 09.07.2010

Zum 14. Mal fällt am morgigen Samstag, 10. Juli, der Startschuss zum Stadtlauf in Süßen. Ob Mohrenkopflauf, Stadtflitzer oder das Zehn-Kilometer-Rennen, in Läuferkreisen erfreut sich der Süßener Stadtlauf großer Beliebtheit. Mehr als 1000 junge und ältere Läufer werden zu dem Sportevent erwartet, das vom örtlichen Ausdauersportteam organisierte wird.

Traditionell werden um 15.30 Uhr die Staffelläufe über zehn mal 75 Meter der Süßener Schulen den Auftakt bilden. Dabei geht es darum, mit möglichst allen Kindern einer Klasse an den Start zu gehen. Danach wird der "Stadtflitzer" gekürt. Bei dem Wettkampf für Schüler aus den Klassen drei bis sechs der örtlichen Schulen wird die prozentual stärkste Klasse mit Frei-Eis oder -Pizza belohnt. Zusätzlich wurde hier auch eine Einzelwertung geschaffen, so dass für jede Süßener Schule ein Klassenstufenmeister ermittelt wird. Gestartet wird dabei in den Klassenstufen 3 bis 4 und 5 bis 6.

Der Spaß an der Bewegung steht beim Mohrenkopflauf der jüngsten Teilnehmer im Vordergrund, auf die im Ziel die süße Belohnung wartet.

Mit Spannung erwartet wird auch von den Zuschauern am Streckenrand der Ausgang des Hauptlaufs über zehn Kilometer (Start um 18 Uhr). Dafür bereits angemeldet hat sich unter anderem Profi-Triathletin Ricarda Lisk, die den Lauf als letzten Leistungstest vor dem Triathlon-Weltcup in Hamburg nutzen will. Auch die Teilnehmer des AST-Aktivseminars "Mein erster Halbmarathon" werden in Süßen an den Start gehen.

Auch wenn beim Stadtlauf, vor allem im Hauptlauf, um Zeiten und Platzierungen gekämpft wird, legen Organisator Martin Büchler und sein Team Wert darauf, dass das Laufen an sich im Vordergrund steht. Breitensportler, vor allem Jugendliche und Kinder, sollen der Veranstaltung den Stempel aufdrücken.

Info: Nachmeldungen sind bis eine Stunde vor dem Start möglich. Weitere Infos und Anmeldung auch im Internet unter www.ast-suessen.de

   2010-07-09
Autor Harald Betz

Süßen als Weltcup-Test

Top-Triathletin Ricarda Lisk vom VfL Waiblingen startet am 17. Juli im Rahmen der Weltcup- Serie in Hamburg. Ihren letzten Formtest dafür absolviert die 29-Jährige morgen um 18 Uhr beim Stadtlauf in Süßen.

Bild: NWZ-Artikel vom 09.07.2010

"Ich habe gehört, der Kurs ist verwinkelt, aber flach und exakt zehn Kilometer lang. Da möchte ich an meine Wettkampfzeiten heranlaufen und denke an ein 36-Minuten-Resultat", gibt sich Ricarda Lisk ihre Marschroute für den Süßener Stadtlauf am morgigen Samstag (Startschuss um 18 Uhr) selbst vor. Noch weilt die Athletin des VfL Waiblingen in Spanien bei Freund Javier Gomez, erst morgen früh wird sie nach Deutschland fliegen, anschließend einige Tage bei ihren Eltern im Remstal bleiben und dann zur Teilnahme am vierten Wettbewerb der Triathlon-Weltserie (17. Juli) nach Hamburg reisen.

In dieser Serie über die Olympische Distanz (1,5 km Schwimmen, 40 km Rad, 10 km Lauf) lief es in diesem Jahr noch überhaupt nicht für die 29-Jährige, die vor zwei Jahren in Hamburg ihren bislang einzigen Weltcup-Sieg feiern konnte und 2008 bei den Olympischen Spielen in Peking auf den 15. Rang kam.

Lesen Sie weiter

   Gemeindeblatt 2010-07-06
Autor Arno Prügner

Süßener Stadtlauf am kommenden Samstag

Erneuter Teilnehmerrekord beim Zehner?

Die Zahl der Voranmeldungen zum 10km-Straßenlauf hat bereits am Montag die 300er-Grenze deutlich überschritten. Das lässt auch in diesem Jahr auf eine Rekordbeteiligung beim Zehner hoffen. Bei idealen Wetterbedingungen wären in diesem Jahr 400 Finisher möglich, im vergangenen Jahr waren es 367.
Die Startnummer 1 wird die Weltklasse-Triathletin Ricarda Lisk vom VfL Waiblingen tragen. Der Lauf ist ihr letzter Formtest vor dem Triathlon-Weltcup in Hamburg, der eine Woche später stattfindet. In der Hansestadt feierte die 29-jährige ihre bisher größten Erfolge. Nach einem 5. Platz im Jahr 2007 konnte sie dort ein Jahr später ihren ersten Weltcupsieg über die olympische Distanz feiern. Die Verbindung nach Süßen hergestellt hat die Firma Carl Stahl, die die Remstälerin als Sponsor fördert und auch den Süßener Stadtlauf seit Anbeginn unterstützt. Der Streckenrekord, der bei den Frauen bei 35:29 Minuten liegt, wird also voraussichtlich keinen Bestand haben.

Wir denken, dass es auch in diesem Jahr wieder mehr als 1.000 große und kleine Läuferinnen und Läufer sind, die sich bei den insgesamt 6 Wettbewerben des Stadtlaufes messen werden. Das Team ist einmal mehr gespannt darauf, welche Schulklassen in diesem Jahr die Stadtflitzerwertung für sich entscheiden können. In diese Wertung kommen diejenige Klassen, die mindestens 75 % ihrer Schüler/innen in das Ziel bringen. Letztere werden wieder getrennt vom allgemeinen Schülerlauf vorgenommen. Als Preise winken Pizzaessen für die ganze Klasse gestiftet vom Gasthaus "Ochsen" in Süßen oder Eisessen für die Klasse im Eiscafé "Dolomiti" in Süßen.

Bitte Anfeuern – Vuvuzelas erwünscht!

Bei allen großen und kleinen Läuferinnen und Läufern bleibt die lautstarke Unterstützung des Publikums in Erinnerung. Diese ihnen genauso wichtig wie eine gute Organisation. Deshalb bitten wir alle Süßener um ihre stimm- und klangstarke Mitwirkung. Kommt mit allem, was Krach macht zum Stadtlauf!

Auch in diesem Jahr haben wir uns bemüht den Süßener Bürgerinnen und Bürger und den auswärtigen Gästen ein attraktives Programm zu bieten.
Das Fest beginnt am Samstag um 15:00 Uhr mit dem Fassanstich im Rathausgarten. Anschließend finden die Stadtläufe statt

  • 15:30 Uhr: Staffellauf, nur Süßener Schulen
  • ab 16:00 Uhr: Stadtflitzer,nur Süßener Schulen
  • 16:45 Uhr: BurgerKing Schülerlauf
  • 17:00 Uhr: BurgerKing Jugendlauf
  • 17:30 Uhr: Mohrenkopflauf der Kleinsten (ohne Zeitwertung)
  • 18:00 Uhr: Hauptlauf 10 km
  • 19:00 Uhr: Siegerehrung

Besuchen Sie uns am Sonntag im Rathausgarten und seien Sie unsere Gäste. Lassen Sie sich von Alfred mit seinen Spezialitäten aus Südtirol und unseren Festwirten Kornelie Herrlinger und Uwe Steidl verwöhnen. Das Stadtfest klingt aus mit dem Alleinunterhalter Jürgen Kerler „One man Sound“ und unserem Feuerwehrkommandanten Andrea Borgia mit Liedern aus seiner italienischen Heimat.

   Gemeindeblatt 2010-06-01
Autor Arno Prügner

Dietmar Steck feiert Erfolge / BURGERKING Schüler-/Jugendlauf

Dietmar Steck sammelt Zehner

Seit 2009 startet Dietmar in der Altersklasse M40 und lässt seitdem fast keinen Zehnkilometerlauf in der Gegend aus. Fast immer gelingt es ihm mit Zeiten von deutlich unter 40 Minuten auf das Siegerpodest zu kommen. So wurde er am 9. Mai in Bad Urach in 38:31 Min. Gesamtvierter und Altersklassensieger. 38:01 Min. zeigte die Uhr eine Woche später beim Murrhardter Stadtlauf (8. und 4. in M40), 38:39 Min. waren es in der darauf folgenden Woche beim Dußlinger Hannesle-Lauf (16. und 2. in M40).

Auf unseren Internetseiten findet ihr eine Datenbank in der Dietmars und mehr als 6.500 weitere Laufzeiten unserer Mitglieder erfasst sind.

Lauftermine im Juni
  • 18.06. DEE-Citylauf in Geislingen
  • 20.06. Stuttgart-Lauf 21,1 km und 10,6 km
  • 21.06. Sonnwendlauf - Dauer ca. 1:30 Std (Abfahrt 19:30 Uhr bei Gebauer)
  • 25.06. Lagerfeuerromantik beim Grillplatz Oberweckerstell (Kuchalb)
Vorbereitungstraining zum BURGER KING Schüler-/Jugendlauf

Die Schüler- und Jugendläufe des Süßener Stadtlaufes werden am 10. Juli erstmals mit Unterstützung durch BURGER KING stattfinden. Wir hoffen mit unseren attraktiven Angeboten mehr Teilnehmer als bisher für den Stadtlauf begeistern zu können. Die Laufstrecke der Jahrgänge 1997 bis 2002 ist 1,73 km lang, Start ist hier um 16:45 Uhr, die der Jahrgänge 1991 bis 1996 ist 3,38 km lang und wird um 17:00 Uhr gestartet.
Zur Vorbereitung auf diese Läufe bieten wir Interessenten an, an einem viermaligen Vorbereitungstraining auf dem TSV-Platz teilzunehmen. Unser Triathlonbundesligatrainer, Jochen Frech, freut sich über alle die hieran teilnehmen wollen. BURGER KING wird alle regelmäßigen Teilnehmer dieser Trainingsabende nach dem Süßener Stadtlauf zu einem Essen einladen. Das erste Training ist am 16. Juni, immer mittwochs um 18:00 Uhr.

Süßener Stadtlauf am 10. Juli – jetzt anmelden

Die Sachpreise für die ersten 150 Voranmelder sind zwar bereits vergeben, doch es lohnt sich trotzdem sich jetzt schon anzumelden, denn nur die Voranmelder nehmen an der Verlosung wertvoller Sachpreise teil. Die Vorauszahlung der Startgelder ist nicht notwendig.

   2010-05-06
Autor Arno Prügner

Volkslaufstatistik 2009

Die Teilnehmerzahlen bei Volksläufen sind auch 2009 wieder gestiegen. Erstmals wurden im Verbandsgebiet mehr als 200.000 Volksläufer registriert. Auch die Zahl der Volkslaufveranstaltungen steigt weiter. Unser Süßener Stadtlauf liegt, was die Teilnehmerzahl anbetrifft auf dem 60. Platz.

Den Jahresbericht des Volkslaufwartes und weitere Statistiken findet ihr unter wlv-sport.de/index.php?wlv=webpart.pages.WLVDynamicPage&navid=13195&coid=13195&cid=4&wlvsid=j54pbq22ir6timvbq5m97acg736oagll

   2010-05-04
Autor Arno Prügner

BURGER KING Flyer wirbt für Schüler- und Jugendlauf beim Süßener Stadtlauf

  Gemeindeblatt 2010-03-29
Autor Arno Prügner

Süßener Stadtlauf

Ricarda Lisk beim Süßener Stadtlauf

Die Weltklasse-Triathletin Ricarda Lisk vom VfL Waiblingen hat ihre Startzusage für den Süßener Stadtlauf am 10. Juli gegeben. Der Lauf ist ihr letzter Formtest vor dem Triathlon-Weltcup in Hamburg, der eine Woche später stattfindet. In der Hansestadt feierte die 29-jährige ihre bisher größten Erfolge. Nach einem 5. Platz im Jahr 2007 konnte sie dort ein Jahr später ihren ersten Weltcupsieg über die olympische Distanz feiern. Die Verbindung nach Süßen hergestellt hat die Firma Carl Stahl, die die Remstälerin als Sponsor fördert und auch den Süßener Stadtlauf seit Anbeginn unterstützt.
Der Streckenrekord, der bei den Frauen bei 35:29 Minuten liegt, wird also voraussichtlich keinen Bestand haben.

Bisher sind 84 Meldungen zum Zehner des Stadtlaufes eingegangen. Die Hälfte der Präsente, die die ersten 150 Voranmelder erhalten sind also bereits vergeben.

BURGER KING Schüler- und Jugendlauf

Die Süßener Stadtläufe beginnen mit den Staffelläufen der Schulen und der Schulwertung über 900m. Hier erfolgt unabhängig vom Alter eine Wertung nach der zugehörigen Klassenzugehörigkeit. Die Läufe sind den Süßener Schulen vorbehalten.

Allen Kindern und Jugendlichen stehen die Schüler- und Jugendläufe offen. Die Acht- bis Dreizehnjährigen laufen 1,73 Kilometer, die Vierzehn- bis Neunzehnjährigen 3,38 Kilometer. Bei diesen Läufen waren die Teilnehmerzahlen bisher sehr gering, was sowohl den mitlaufenden Kids als auch uns wenig Freude machte. Mit der Unterstützung von BURGER KING wollen wir versuchen dies zu ändern.

Es wird für die Schüler- und Jugendlichen

  • Pokale für die drei Erstplatzierten jeder Altersklasse,
  • Sachpreise für jeden Starter,
  • eine Mannschaftswertung mit Sachpreisen für die fünf Erstplatzierten,
  • eine Verlosung von Sachpreisen an die vorangemeldeten Starter/innen und
  • das Angebot eines Vorbereitungstrainings (die Teilnehmer werden von BURGER KING zum Essen eingeladen)
geben.

Wir würden uns freuen, wenn wir mit diesem Engagement Erfolg hätten und richten unsere Bitte mitzumachen insbesondere auch an die Schüler- und Jugendlichen anderer Sportvereine.

Alle Meldungen zum Stadtlauf können hier erfolgen.

Vielen Dank an unsere Sponsoren

EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen

Seilerei Carl Stahl, Suessen







EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen></a><br>
        <img border=



























Navigation:= Seitenanfang =vorheriges Kapitel =nächstes Kapitel =neue Seite =Bilderalbum =Externer Link =eMail