Ausdauersportteam Süßen

Unsere Triathleten

Unsere Mountainbiker

Unser Aktivseminar

Unsere Schwimmaktivitäten

Anmeldeformulare

X-Stat.de-Service

Whirling CSS3 dropdown menu
Visit Script Tutorials

2015-07-02
Autor Simon Weißenfels

Süßener Triathleten trotzen Ausfällen und werden Siebter in Düsseldorf

Im Vorfeld des Bundesliga-Rennens in Düsseldorf standen die Vorzeichen für die Bundesliga-Triathleten des WMF BKK-Team AST Süßen denkbar schlecht. Kurzfristig mussten die Süßener mit Luis Knabl und Gianluca Pozzatti gleich auf zwei Leistungsträger verzichten und so war es die Mindestbesetzung Bob Haller, Daniel Hofer, Dario Chitti und Hannes Müller, welche bei der dritten Station der Triathlon-Bundesliga die Kohlen aus dem Feuer holen musste.

In der Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens wurden im Rahmen des Bundesliga-Rennens zudem die Deutschen Meisterschaften über die Sprint-Distanz (750-20-5) ausgetragen, was die Qualität des Starterfeldes zudem erhöhte. Mit dem Bewusstsein, dass alle vier Athleten in Schwarz-Gelb das Ziel erreichen mussten, startete um 12:30 Uhr das knapp 80 köpfige Startfeld mit einem Startsprung in das Rheinbecken im Düsseldorfer Medienhafen.

Auf der 750 Meter langen Schwimmrunde versuchten vor allem die schwimmstarken Athleten das Feld zu teilen, nach knapp zehn Minuten entstieg dann aber eine größere Gruppe dem Wasser, darunter unter den ersten Verfolgern auch Bob Haller und Dario Chitti. Es folgte ein flacher drei Mal zu durchfahrender Radkurs von insgesamt 20 Kilometern, auf welchem sich das Feld von Runde zu Runde zusammenschob. Die Verfolgergruppe um Daniel Hofer hatte dann zu Mitte des Radfahrens aufgeschlossen, sodass absehbar war, dass ähnlich wie in Kraichgau eine 60 Mann starke Spitzengruppe die Laufentscheidung herbeiführen musste.

Trotz einiger Attacken und Tempoverschärfungen wechselte das Feld dann beinahe geschlossen in die Laufschuhe und es begann eine rasante Laufentscheidung über die abschließenden fünf Kilometer. Hier konnte vor allem Bob Haller sein enormes Laufpotential abrufen. In der achtköpfigen Spitzengruppe war er der einzige Süßener der dem Tempodiktat von Kraichgau-Sieger Richard Murray zu Beginn folgen konnte.

In der zweiten Laufrunde setzte sich dann Murray vom Rest des Feldes ab und war nach 54:27min als Erster im Ziel vor dem neuen Deutschen Meister Gregor Buchholz und dem Schweizer Olympia-Dritten von 2004 Sven Riederer. Bob Haller folgte dann 24 Sekunden nach dem Sieger mit einer Laufzeit von 15:10min als Gesamt-Sechster und schnellster Süßener an diesem Tag. In 55:21min überquerte dann Dario Chitti als 13. die Ziellinie, Daniel Hofer benötigte 55:46min und wurde 21. Hannes Müller hatte als einziger Süßener nach Problemen beim Wechsel die große Radgruppe verpasst und wurde in 59:12min 62. der Gesamtwertung.

Aus diesen Platzziffern ergab sich für Süßens Athleten Platz 7 in der Tageswertung und ergibt sich nach 3 von 4 Rennen auch Tabellenplatz 7 in der Bundesliga. Das Saisonfinale steigt am 2. August in Tübingen.

Vielen Dank an unsere Sponsoren

EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen

Seilerei Carl Stahl, Suessen







EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen></a><br>
        <img border=



























Navigation:= Seitenanfang =vorheriges Kapitel =nächstes Kapitel =neue Seite =Bilderalbum =Externer Link =eMail

Impressum

Domaineigner: Ausdauersportteam Süßen e.V.info@ast-suessen.de

Gestaltung: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen,
Verantwortlich für den Inhalt: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen

Haftungsausschluß

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann – so das LG – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Von hier führen Links zu anderen Seiten im Internet. Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten und Foren haben. Aus diesem Grunde distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten gelinkter Seiten und machen uns ihre Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen bei uns gelinkte Inhalte führen.