Ausdauersportteam Süßen

Unsere Triathleten

Unsere Mountainbiker

Unser Aktivseminar

Unsere Schwimmaktivitäten

Anmeldeformulare

X-Stat.de-Service

Whirling CSS3 dropdown menu
Visit Script Tutorials

2014-10-12
Autor Simon Weißenfels

Süßenener Triathleten vor WM-Rennen auf Hawaii

Fast dreißig Stunden Anreise für neun Stunden Leiden - diese Kurzformel beschreibt den Ironman Hawaii aus Sicht viele deutscher Athleten. Vier Athleten des WMF BKK-Team AST Süßen werden am morgigen Samstag gegen 18:00 Uhr deutscher Zeit in den Pazifik springen, um am Geburtstsort des Ironmans über 3,8km Schwimmen, 180km Radfahren durch die Lavafelder und einem abschließenden Marathonlauf das WM-Rennen zu bestreiten.

Mit Timo Hummel und Julia Gajer befinden zwei sogenannte Rookies zum ersten Mal auf der Pazifik-Insel und gehen beide mit unterschiedlichen Ambitionen ins Rennen. Hummel kann seine Saison nach tollen Rennen in Lanzarote und Ulm krönen und möchte so weit als möglich unter der 10 Stunden Marke bleiben. Julia Gajer hat dagegen im Vorfeld angekündigt, irgendwann einmal in Hawaii gewinnen zu wollen, bei ihrem ersten Start am Samstag möchte sie Lernen und am besten unter die ersten zehn Frauen.

Bereits mehrfach auf der Insel war Routinier Marcus Büchler, welcher sich nach einem Chaos-Rennen in Frankfurt ebenfalls für den Insel-Dreikampf qualifizieren konnte. Er will schneller als neun Stunden die Ziellinie am Pier in Kailua Kona erreichen und könnte damit in seiner Altersklasse eine Medaille angreifen. Nach seinem Debüt im Jahr 2013 und Platz 6 beim Ironman Frankreich ist Mathias Flunger sicher als stärkster Süßener einzuschätzen. Er war letztes Jahr schon unter den ersten 50 Athleten der Gesamtwertung und hatte das schnellste Hawaii-Debüt aller Kreisathleten geschafft. Auch in diesem Jahr ist ihm ähnliches zuzutrauen, obwohl die Bedingungen schwer wie selten sind.

Nicht nur die berüchtigten Hawaii-Winde spielen in diesem Jahr ein große Rolle, sondern es ist auch warm wie nie im Oktober im Triathlon-Mekka, was in der Einsamkeit der Lavafelder und beim Marathon sicher eine zusätzliche Belastung bringen wird.

Livebilder aus Hawaii gibt es am Samstag ab 23:55 Uhr im hr-Fernsehen, Zusammenfassungen am Sonntag in der ARD-Sportschau.

Vielen Dank an unsere Sponsoren

EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen

Seilerei Carl Stahl, Suessen







EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen></a><br>
        <img border=



























Navigation:= Seitenanfang =vorheriges Kapitel =nächstes Kapitel =neue Seite =Bilderalbum =Externer Link =eMail

Impressum

Domaineigner: Ausdauersportteam Süßen e.V.info@ast-suessen.de

Gestaltung: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen,
Verantwortlich für den Inhalt: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen

Haftungsausschluß

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann – so das LG – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Von hier führen Links zu anderen Seiten im Internet. Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten und Foren haben. Aus diesem Grunde distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten gelinkter Seiten und machen uns ihre Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen bei uns gelinkte Inhalte führen.