Ausdauersportteam Süßen

Unsere Triathleten

Unsere Mountainbiker

Unser Aktivseminar

Anmeldeformulare

X-Stat.de-Service

Whirling CSS3 dropdown menu
Visit Script Tutorials
Süßener Stadtlauf - Ergebnisse und Urkundendruck

2014-09-08
Autor Simon Weißenfels

Süßen beendet Bundesliga-Saison auf Platz 4 - Platz 13 in Hannover

Süßens Medaillenträume platzen mit Knabls Hinterreifen

Die Bundesliga-Triathleten des WMF-BKK Team AST Süßen haben eine erneute Medaille in der Triathlon-Bundesliga verpasst. Vorausgegangen war bereits schon 48 Stunden vor dem Rennen der verletzungsbedingte Ausfall von Maurice Clavel, welcher kurzfristig durch den mit studienbedingtem Trainingsrückstand startenden Routinier Sebastian Veith ersetzt werden musste.

Bild: v.l. Sebastian, Paul,
Martin, Dario und Luis

Die Pechsträhne der Süßener im Vorfeld setzte sich dann auch in dem Finalrennen der Bundesliga fort, obwohl bis Mitte des Rennens noch alles perfekt zu laufen schien. Die knapp 80 Athleten waren bei gewittrigen und leicht regnerischen Bedingungen auf den 750 Meter-Kurs im Maschsee gestartet und die schwimmstarken Martin Bader, Luis Knabl und Dario Chitti konnten sich direkt an der Spitze festbeißen.

Auf den Plätzen 3, 14 und 15 stieg das Trio dann auch in der 20-köpfigen Spitzengruppe auf das Rad. Kurz dahinter dann die erste Panne des Tages für Süßens Männer. Paul Reitmayr hatte einen Defekt am Helm in der Wechselzone, konnte diesen nicht schließen und verpasste nach eigentlich gutem Schwimmen nicht nur die erste Verfolgergruppe, sondern auch die weiteren beiden Verfolgergruppen, in welcher sich auch Sebastian Veith befand.

Es folgten dann 21 flache Radkilometer verteilt auf drei Runden entlang des Maschsees und rund um das Rathaus der niedersächsischen Landeshauptstadt. Die Spitzengruppe harmonierte hervorragend und hatte sich bis Hälfte der letzten Runde bereits 45 Sekunden Vorsprung erarbeitet. Dann jedoch der Schock für Süßens Verantwortliche an der Strecke: Bei der letzten Durchfahrt kurz vor der Wechselzone war Luis Knabl nicht mehr in der Spitzengruppe. Kurze Zeit später dann die Gewissheit, Süßens Topathlet war mit einem geplatzten Hinterreifen knapp 2 Kilometer vor Ende der Radstrecke ausgeschieden. Ein bitterer Rückschlag für die Süßener Medaillenambitionen, waren vor allem Reitmayr und Veith deutlich auf der Radstrecke distanziert worden.
Nun mussten alle vier anderen Süßener auf den abschließenden fünf Laufkilometern Schadensbegrenzung betreiben. Dies gelang vor allem Dario Chitti, welcher an diesem Tag mit Abstand stärkster Süßener war. Hinter dem Tagessieger David Castro aus Spanien und dem neuen Deutschen Meister Steffen Justus, erreichte Chitti als Tageszehnter eine weitere Bundesliga-Topplatzierung. Martin Bader hatte auf der Laufstrecke mit den Folgen seiner Fußverletzung vom Rennen in Immenstadt zu kämpfen und fiel auf Platz 46 zurück, Sebastian Veith als 62. und Paul Reitmayr als 63. brachten das Süßener Ergebnis ins Ziel.

Diese Einzelergebnisse bedeuteten den enttäuschenden 13. Platz in der Tageswertung. Mit einem lachenden und weinenden Auge registrierten die Süßener dann den Blick auf die Abschlusstabelle der Triathlon-Bundesliga. Hinter dem alten und neuen deutschen Meister vom EJOT Team Buschhütten hatte sich das Feld noch einmal komplett zusammengezogen. Mit 62 Punkten schoben sich schließlich die Potsdamer noch an Süßen auf den dritten Platz. Nur ein Punkt folgt dahinter dann das Süßener Team, dahinter dann jeweils mit einem weiteren Punkt zurück die Teams aus Saar und München.

Platz 4 bedeutet für das WMF BKK-Team das zweitbeste Ergebnis der Vereinsgeschichte, weshalb trotz des Pechs in Hannover ein sehr positives Saisonfazit gezogen werden kann.

Zum Veranstalter und zur Internetseite der 1. Triathlon Bundesliga

Die Ergebnisse unserer Starter:

PlatzPl.AKPl.(M/W)Startnr.NameAKSwimWechsel 1BikeWechsel 2RunZiel
1051012Chitti, Dario (ITA)MAK100:09:4400:09:4400:27:1800:00:4000:16:3900:55:03
46274611Bader, Martin (AUT)MAK100:09:4400:09:4400:27:1700:00:5300:18:5900:57:36
62166213Veith, Sebastian (GER)MAK200:10:3300:10:3300:28:5700:00:5000:19:0601:00:13
6326315Reitmayr, Paul (AUT)MAK300:10:0900:10:0900:29:5400:00:4600:18:0001:00:27
14Knabl, Alois (AUT)MAK100:09:3100:09:31
Vielen Dank an unsere Sponsoren

EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen

Seilerei Carl Stahl, Suessen







EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen></a><br>
        <img border=



























Navigation:= Seitenanfang =vorheriges Kapitel =nächstes Kapitel =neue Seite =Bilderalbum =Externer Link =eMail

Impressum

Domaineigner: Ausdauersportteam Süßen e.V.info@ast-suessen.de

Gestaltung: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen,
Verantwortlich für den Inhalt: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen

Haftungsausschluß

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann – so das LG – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Von hier führen Links zu anderen Seiten im Internet. Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten und Foren haben. Aus diesem Grunde distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten gelinkter Seiten und machen uns ihre Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen bei uns gelinkte Inhalte führen.