Ausdauersportteam Süßen

Unsere Triathleten

Unsere Mountainbiker

Unser Aktivseminar

Unsere Schwimmaktivitäten

Anmeldeformulare

X-Stat.de-Service

Whirling CSS3 dropdown menu
Visit Script Tutorials

2014-09-03
Autor Simon Weißenfels

WMF BKK-Team AST Süßen vor dem Bundesliga-Finale am Samstag in Hannover

Am Samstag um 17:15 Uhr wird es für die Süßener Bundesliga-Triathleten und Verantwortlichen ein letztes Mal spannend in dieser Saison. Dann werden die 75 Athleten verteilt auf 15 Mannschaften nicht nur die Deutschen Meister auf der Sprintdistanz rund um den Hannoveraner Maschsee küren, sondern es werden auch die Medaillengewinner der Deutschen Meisterschaften im Team gesucht, welche im Rahmen der vier Rennen der Triathlon-Bundesliga in diesem Jahr gekürt werden.

Mit Platz 2 zum Saisonauftakt in Buschhütten, Platz 3 im Kraichgau und zuletzt Platz 5 in Düsseldorf haben die Süßener nach der Rekordsaison von vergangenen Jahr noch einmal einen Schritt nach vorne gemacht und gehen punktgleich mit dem Stadtwerke Team Witten auf Platz 2 ins Finale in der niedersächsischen Landeshauptstadt.

"Unser Saisonziel von Platz 5 haben wir wohl schon jetzt fast sicher übertroffen, mit sechs Punkten Vorsprung auf Platz 4 wollen wir in Hannover nun alles daran setzen, erneut mit einer Medaille im Gepäck zurück nach Süßen zu kommen", so die Süßener Team-Verantwortlichen Martin Büchler und Simon Weißenfels.

Im schwarz-gelben Dress werden mit Dario Chitti, Martin Bader, Maurice Clavel, Luis Knabl und Paul Reitmayr bewährte Kräfte der Süßener Bundesligisten an den Start gehen. Während Maurice Clavel in diesem Jahr nach vielen Erfolgen auf der Mitteldistanz zum ersten Mal an der Bundesliga-Startlinie stehen wird, waren alle anderen vier Athleten bereits im Laufe der Saison im Einsatz. Paul Reitmayr und Martin Bader haben sich zuletzt auch der Mitteldistanz gewidmet, werden in Hannover dann ihr Saisonfinale bestreiten. Dario Chitti hat vor allem mit seinem siebten Platz im Kraichgau dieses Jahr für Ausrufezeichen gesorgt und möchte daran anknüpfen. Stärkster Süßener dürfte Luis Knabl sein, welcher direkt vom WM-Finale in Edmonton nach Hannover kommt, ein Rennen welches mit Platz 45 für ihn nicht optimal verlief.

Die Strecke in Hannover ist den Süßenern bestens bekannt, bereits im vergangenen Jahr sicherten sich die Süßener über die Distanz von 750 Meter Schwimmen, 21 km Radfahren und dem abschließenden 5 km-Lauf im Hannoveraner Zentrum das Podest der Bundesliga.

"Hannover ist wieder einmal das best besetzte Rennen der Saison, daher wird es ein extrem schnelles und hochklassiges Rennen, in welchem viel passieren kann. Wir hoffen dass unsere Jungs gut durchkommen, dann ist Platz 3 in der Abschlusstabelle realistisch und ein erneutes großartiges Ergebnis für unser Team", so Büchler und Weißenfels mit Blick auf den Rennverlauf am Samstag.

Einen Liveticker vom Rennen gibt es wieder unter: www.facebook.com/ast.suessen

Zur aktuellen Bundesligatabelle

Vielen Dank an unsere Sponsoren

EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen

Seilerei Carl Stahl, Suessen







EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen></a><br>
        <img border=



























Navigation:= Seitenanfang =vorheriges Kapitel =nächstes Kapitel =neue Seite =Bilderalbum =Externer Link =eMail

Impressum

Domaineigner: Ausdauersportteam Süßen e.V.info@ast-suessen.de

Gestaltung: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen,
Verantwortlich für den Inhalt: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen

Haftungsausschluß

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann – so das LG – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Von hier führen Links zu anderen Seiten im Internet. Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten und Foren haben. Aus diesem Grunde distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten gelinkter Seiten und machen uns ihre Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen bei uns gelinkte Inhalte führen.