Ausdauersportteam Süßen

Unsere Triathleten

Unsere Mountainbiker

Unser Aktivseminar

Unsere Schwimmaktivitäten

Anmeldeformulare

X-Stat.de-Service

Whirling CSS3 dropdown menu
Visit Script Tutorials

2014-08-12
Autor Simon Weißenfels

Maurice Clavel sensationell zu EM-Silber in Wiesbaden

Triathlon EM 70.3 aus Wiesbaden

Sport vom Wochenende, Sonntag ca 19:50 in der SWR-Landesschau:
ARD Mediathek

Bild: ARD Mediathek

Zum Bericht in der ARD-Mediathek

Die drei Musketiere des WMF BKK-Team AST Süßen Maurice Clavel, Pieter Heemeryck und Paul Reitmayr haben das EM-Rennen der halben Ironman-Distanz am Sonntag in Wiesbaden auf eindrucksvolle Art und Weise mitbestimmt.

Vor allem Clavel, Senkrechtstarter in diesem Jahr mit Platz 3 beim Ciytriathlon Heilbronn und Platz 5 bei der Challenge Kraichgau war als Mitfavorit rund um die hessische Landeshauptstadt in das Rennen gegangen. Seine Favoritenstellung untermauerte er dann gleich in der Auftaktdisziplin, dem 1,9 Kilometer langen Schwimmen im Raunheimer Waldsee. Schon beim ersten Landgang nach knapp Hälfte der Strecke hatte er sich mit Hemmeryck und zwei weiteren Konkurrenten abgesetzt und stieg in dieser Gruppe nach 22:11 Minuten als Vierter aus dem Wasser in den Wechsel, welchen er als Schnellster und damit in Führung liegend mit dem Rad verlies.

Für die knapp 2000 Athleten folgten dann die mit 1450 Höhenmetern neunzig schwersten Radkilometer der Mitteldistanz-Szene. Schon nach knapp 20 Kilometern hatte sich die Konstellation an der Spitze neu aufgestellt, es war Pieter Hemmeryck welcher an der Spitze nach einer Attacke mit seinem Bundesliga-Teamkollegen Clavel die ersten Kilometer dominierte, lediglich der Belgier Bart Aernouts folgte dem Führungsduo. In der Verfolgergruppe mit knapp zehn Athleten folgte Paul Reitmayr, welcher nach einem Infekt mit einigen Fragezeichen zur EM angereist war.
An der Spitze war es dann der radstarke Bart Aernouts, der nach 60 Kilometern für Führung übernahm und an einem der vielen Anstieg rund um Wiesbaden die beiden Süßener stehen lies und bis zum zweiten Wechsel am Kurhaus in Wiesbaden knapp drei Minuten Vorsprung herausarbeitete.
Als Zweiter folgte dann mit einer Radzeit von 2:27:33h Maurice Clavel, welcher von Hemmeryck gefolgt wurde. Dieser musste dann aber auf den ersten Laufkilometern des abschließenden Halbmarathons das Rennen aufgeben.

Mit einem halben Blick nach vorne, aber auch einem ganzen nach hinten lief Clavel den Halbmarathon, schnell riss er eine Lücke zu den Verfolgern und musste nur noch die laufstarken Peter Robertson aus Australien und den Schweizer Rüdi Wild hinter sich fürchten. An der Spitze erwischte der Belgier Aernouts aber einen perfekten Tag und der Sieger des diesjährigen Ironman Frankreich konnte auch als Erster auf die Zielgerade in Wiesbaden einbiegen. Nach 4:05:27h siegte er zum ersten Mal beim Ironman 70. Wiesbaden und krönte sich zum neuen Europameister auf dieser Distanz.

Spannend blieb der Kampf um die Plätze 2 bis 4. Bis Kilometer 19 verteidigte Clavel seinen zweiten Platz, musste dann aber den tagesschnellsten Läufer Peter Robertson passieren lassen, welcher nach 4:08:15h Zweiter am Kurhaus wurde. Nur zwanzig Sekunden dahinter dann die Sensation des Tages, als einer den Tränen naher Maurice Clavel das Rennen als Dritter und damit Vize-Europameister in 4:08:34h beendete.

"Ich hatte auf der letzten der vier Laufrunden nur noch Angst dass Rüdi Wild nicht überholt, bin überglücklich über dieses Rennen und den größten Erfolg meiner Karriere", so Clavel im Ziel.

Paul Reitmayr beendete das Rennen als 16. in 4:19:26h.

Bei den Frauen siegte die Schweizerin Daniela Ryf, vor der Weltmeisterin von 2012 Leanda Cave und der Deutschen Laura Philipp.

Vielen Dank an unsere Sponsoren

EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen

Seilerei Carl Stahl, Suessen







EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen></a><br>
        <img border=



























Navigation:= Seitenanfang =vorheriges Kapitel =nächstes Kapitel =neue Seite =Bilderalbum =Externer Link =eMail

Impressum

Domaineigner: Ausdauersportteam Süßen e.V.info@ast-suessen.de

Gestaltung: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen,
Verantwortlich für den Inhalt: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen

Haftungsausschluß

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann – so das LG – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Von hier führen Links zu anderen Seiten im Internet. Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten und Foren haben. Aus diesem Grunde distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten gelinkter Seiten und machen uns ihre Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen bei uns gelinkte Inhalte führen.