Ausdauersportteam Süßen

Unsere Triathleten

Unsere Mountainbiker

Unser Aktivseminar

Anmeldeformulare

X-Stat.de-Service

Whirling CSS3 dropdown menu
Visit Script Tutorials
Süßener Stadtlauf - Ergebnisse und Urkundendruck

2014-08-08
Autor Simon Weißenfels

Nicole Schneider wiederholt Vorjahressieg beim Einstein-Triathlon in Ulm

Wetzel, Hummel und Nagel unter den TOP 10

Die zweite Auflage des Einstein-Triathlons rund um Ulm bot den insgesamt knapp 2000 Athleten schon im Vorfeld zahlreiche Herausforderungen. Hohe Pegelstände und eine 14 Grad kalte Donau hatten im Vorfeld beinahe zu einer Absage des Schwimmens geführt, erst am Morgen war im regnerischen Ulm klar, dass alle drei Disziplinen gestartet werden konnten.

Viele Kreisathleten hatten die Nähe zum Wettkampfort genutzt, um nach einer langen Saison hier den Saisonabschluss auf den drei Distanzen (Mittel/Olympisch/Sprint) zu bestreiten.

Die erste Startgruppe des Tages schickte knapp 400 Athleten auf die 3,4 Schwimmkilometer, auf welche 80 Radkilometer und 20 Laufkilometer folgen sollten. Nicole Schneider, setzte sich hierbei schon zu Beginn der ersten Schwimmmeter entlang des Ulmer Münsters ab und konnte ihren Vorsprung auf den folgenden Kilometern in Richtung des Schwimmausstiegs an der Ulmer Messe nach 28:36min auf über eine Minute ausbauen.

Im Feld der Verfolgungsgruppe der Männer folgte dann für die Frauenspitze zwei Radrunden über die Alb über Oberelchingen in Richtung Beimerstetten, bevor es dann auf dem welligen Kurs zurück über Thalfingen in Richtung des Wendepunktes an der Ulmer Messe ging. Auf beiden Radrunden baute Schneider ihren Vorsprung weiter aus und lief nach knapp drei Stunden aus der zweiten Wechselzone mit einem Polster von knapp sieben Minuten.

Trotz einer Zeitstrafe von vier Minuten, durch ein unübersichtliche Situation auf der Radstrecke und dem Verdacht auf Windschattenfahren, lief Schneider beständig die letzten 20 Laufkilometer und gewann in 4:32:13h zum zweiten Mal den Einstein Triathlon. Zwei Minuten später folgte die Zweitplatzierte Anna Kusch, Sandra Rollbühler folgte auf Platz 3.

Bei den Männern bot das Rennen einen weitaus größeren Spannungsbogen. Die lokalen Athleten Benjamin Nagel, Michael Wetzel und Timo Hummel wollten in Ulm unter die TOP 10 und nach 28:16min war es Nagel, welcher im Trikot des Tri-Team Staufen die Donau als Dritter verließ.

Auf der Radstrecke mischten sich die Karten dann aber neu, in den welligen Passagen rund um Beimerstetten setzten sich Vorjahressieger Clemens Coenen und der Buschhüttener Marco Mühlnickel an die Spitze, die Süßener Wetzel und Hummel folgten in der Verfolgergruppe.

Michael Wetzel war dann als Dritter in den Laufschuhen auf dem flachen vierründigen Kurs zwischen Donau und Messe. Mit der besten Laufzeit des Tages von 1:13h lief der Dettinger Rainer Aumann noch von Platz 5 aus an die Spitze des Rennens und gewann nach 4:01:06h. Zweiter wurde Michael Wetzel in 4:03:28h vor Clemens Coenen in 4:03:56h.

Timo Hummel folgte als Fünftplatzierter in 4:05:44h, Benjamin Nagel könnte sich im Ziel über Platz 9 in 4:11:34h freuen.

Weitere Ergebnisse unserer Athleten:

Mitteldistanz:

  • 24. Armin Aichinger, 4:28:34h, 1. M20
  • 33. Steffen Holder, 4:32:29h, 2. M45
  • 42. Martin Henecke, 4:38:15h, 6. M35
  • 47. Patrick Schwenk, 4:40:50h, 9. M25
  • 84. Simon Weißenfels, 4:52:50h, 12. M25
Sprintdistanz:
  • 30. Claudio de Santis, 1:08:28h, 2. Jugend A

Vielen Dank an unsere Sponsoren

EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen

Seilerei Carl Stahl, Suessen







EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen></a><br>
        <img border=



























Navigation:= Seitenanfang =vorheriges Kapitel =nächstes Kapitel =neue Seite =Bilderalbum =Externer Link =eMail

Impressum

Domaineigner: Ausdauersportteam Süßen e.V.info@ast-suessen.de

Gestaltung: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen,
Verantwortlich für den Inhalt: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen

Haftungsausschluß

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann – so das LG – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Von hier führen Links zu anderen Seiten im Internet. Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten und Foren haben. Aus diesem Grunde distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten gelinkter Seiten und machen uns ihre Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen bei uns gelinkte Inhalte führen.