Ausdauersportteam Süßen

Unsere Triathleten

Unsere Mountainbiker

Unser Aktivseminar

Unsere Schwimmaktivitäten

Anmeldeformulare

X-Stat.de-Service

Whirling CSS3 dropdown menu
Visit Script Tutorials

2014-06-04
Autor Simon Weißenfels

Knabl und Steinwandter bei viertem WM-Rennen in London

Die vierte von acht Stationen der WM-Serie der Triathleten brachte die schnellsten Dreikämpfer der Welt zurück an den Ort, an welchem im Jahr 2012 die Olympischen Spiele stattgefunden hatten. Auf Teilen der Original-Strecke des Olympia-Rennens stand im Londoner Hyde Park zunächst ein 750 Meter langes Schwimmen auf dem Programm, bevor vier Radrunden à 5 Kilometer und dann schließlich ein abschließender fünf Kilometer langer Lauf folgte.

Beim ersten WM-Rennen in diesem Jahr auf europäischem Boden waren mit Luis Knabl und Matthias Steinwandter zwei große Hoffnungen der Süßener Bundesligisten für die Olympischen Spiele 2016 am Start.

Das erwartet schnellen Rennen entwickelte sich schon nach dem Start zu einem der schnellsten aller Zeiten und nach knapp über acht Minuten verließ eine dreiköpfige Spitzengruppe das Wasser. Selbst die starken Schwimmer wie Luis Knabl hatten sich 25 Sekunden Rückstand eingehandelt, Steinwandter war beim ersten Wechsel knapp 40 Sekunden zurück.

Auf dem Rad fand Steinwandter dann Anschluss an das große Verfolgerfeld, welches mit knapp 20 Sekunden hinter der Spitze herjagte. In diese Gruppe war Knabl schon in der ersten Radrunde gefahren, konnte aber nicht verhindern, dass gegen Halbzeit des Rennens sich beide Gruppen zusammenschlossen und bis zum Ende der 20 Radkilometer knapp 55 Athleten gemeinsam auf die Laufstrecke gingen.

Den schnellsten Wechsel des Tages zeigte Luis Knabl und er verließ als erster Athlet die Wechselzone, Steinwandter folgte im Verfolgerfeld. Knabl, welcher im Winter vor allem an seiner Laufqualität gearbeitet hatte, fiel jedoch schnell zurück und wurde auch auf dem zweiten Kilometer von Steinwandter passiert. Zug und Zug schob sich dann der hoch aufgeschossene Steinwandter nach vorne und war nach Hälfte der Strecke sogar kurzzeitig auf dem neunten Platz, bevor er auf dem letzten Kilometer noch von einer Verfolgergruppe abgefangen wurde.

Nach 49:46 Minuten gewann schließlich der Spanier Mario Mola im Sprint vor dem Südafrikaner Richard Murray und Joao Pereira aus Portugal, alles bekannte Athleten aus der Triathlon-Bundesliga. Auf Platz 18 folgte dann schließlich mit einer Zeit von 50:23 Minuten Matthias Steinwandter, sein Teamkollege Luis Knabl folgte auf Platz 41.

Für Matthias Steinwandter steht nun einen Wettkampfpause auf dem Programm, bis es am 21. Juni zur Europameisterschaft nach Kitzbühel geht, Luis Knabl wird dagegen mit dem WMF BKK-Team das Bundesliga-Rennen am 14. Juni im Kraichgau als weiteren Formtest nehmen.

Vielen Dank an unsere Sponsoren

EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen

Seilerei Carl Stahl, Suessen







EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen></a><br>
        <img border=



























Navigation:= Seitenanfang =vorheriges Kapitel =nächstes Kapitel =neue Seite =Bilderalbum =Externer Link =eMail

Impressum

Domaineigner: Ausdauersportteam Süßen e.V.info@ast-suessen.de

Gestaltung: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen,
Verantwortlich für den Inhalt: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen

Haftungsausschluß

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann – so das LG – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Von hier führen Links zu anderen Seiten im Internet. Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten und Foren haben. Aus diesem Grunde distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten gelinkter Seiten und machen uns ihre Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen bei uns gelinkte Inhalte führen.