Ausdauersportteam Süßen

Unsere Triathleten

Unsere Mountainbiker

Unser Aktivseminar

Unsere Schwimmaktivitäten

Anmeldeformulare

X-Stat.de-Service

Whirling CSS3 dropdown menu
Visit Script Tutorials

2013-10-17
Autor Simon Weißenfels

Flunger gelingt mit Platz 48 ein sensationelles Hawaii-Debüt

Langdistanzathlet Mathias Flunger vom WMF BKK-Team AST Süßen hat beim Ironman Hawaii den "perfekten Tag" erwischt und ihm gelang bei seinem ersten Start auf der Insel gleich ein Platzierung unter den ersten 50 der Welt.

Viele Kreisathleten haben seit der ersten Austragung des Ironman Hawaii im Jahr 1978 die Insel sportlich bereist, nie zuvor ist einem Debütanten eine schnellere Zeit im Mekka des Triathlonsports gelungen. Mathias Flunger aus Heiningen, seit vielen Jahren für die Süßener Triathleten aktiv setzte mit einer Zeit von 9:00:46h das i-Tüpfelchen auf eine perfekte Saison, welche mit seinem Debüt in der Triathlon-Bundesliga begann, seinen ersten Ironman in Frankfurt brachte und nun mit der Qualifikation für den Ironman Hawaii und Platz 48 dort endete. Der 30-Jährige Modellathlet war am Morgen gemeinsam mit 2000 anderen Triathleten in den Pazifik gesprungen und hatte die Wendepunktstrecke im offenen Meer nach knapp weniger wie einer Stunde schon wieder verlassen.

Auf zwei Rädern ging es bei noch angenehmen Temperaturen von knapp über 30 Grad Celsius einmal durch Kona, die Hauptstadt der Insel Big Island, bevor dann ein Ritt durch die Lavafelder nach Hawi folgte.

Flunger profitierte wie alle anderen Starter vom Rückenwind auf dem Hinweg in den kleinen Ort und arbeitete sich schnell unter die ersten 150 Athleten nach vorne. Auf dem Rückweg, traditionell die vorentscheidende Phase des Rennens, machten sich Flungers viele Trainingskilometer in den Alpen zugute und er arbeitete sich Stück und Stück nach vorne, bis auf einen zwischenzeitlichen dritten Platz in seiner Altersklasse 30-34.

Nach 4:43h auf dem Rad tauschte er dieses gegen seine Laufschuhe und machte sich auf die abschließenden 42,195km.
Mit einem konstanten Schnitt von 4 Minuten/km konnte Flunger einige Athleten aus dem Profifeld überholen und arbeitete sich bis zur Halbzeit des Laufens weiter in der Gesamtwertung nach vorne. Die Entscheidung des Ironman Hawaiis fällt traditionell bei 40 Grad und ohne einen Meter Schatten im Naturressort "Energy Lab". Flunger tat alles um den Einbruch zu vermeiden und kämpfte sich weiter zurück in Richtung Kona.

Nach 9:00:46h lief der Heininger erschöpft aber auf einen sensationellen 48. Gesamt- und 10. Altersklassenplatz glücklich über die Ziellinie. "Knüppelhart kann man den Ironman Hawaii nennen. Beim Schwimmen überall Arme und Beine so weit das Auge reicht, auf dem Rad dann Wind gepaart mit Einsamkeit und der Marathon war schon ab Meile 1 richtig hart. Die tolle Atmosphäre und die Supporter am Streckenrand machen einmal das Leben aber leichter!", so Flungers Rennfazit.

Sieger des Rennens wurde nach 8-12:29h der Belgier Frederick van Lierde vor dem Australier Luke McKenzie und Sebastian Kienle aus Deutschland.

Vielen Dank an unsere Sponsoren

EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen

Seilerei Carl Stahl, Suessen







EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen></a><br>
        <img border=



























Navigation:= Seitenanfang =vorheriges Kapitel =nächstes Kapitel =neue Seite =Bilderalbum =Externer Link =eMail

Impressum

Domaineigner: Ausdauersportteam Süßen e.V.info@ast-suessen.de

Gestaltung: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen,
Verantwortlich für den Inhalt: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen

Haftungsausschluß

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann – so das LG – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Von hier führen Links zu anderen Seiten im Internet. Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten und Foren haben. Aus diesem Grunde distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten gelinkter Seiten und machen uns ihre Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen bei uns gelinkte Inhalte führen.