Ausdauersportteam Süßen

Unsere Triathleten

Unsere Mountainbiker

Unser Aktivseminar

Anmeldeformulare

X-Stat.de-Service

Whirling CSS3 dropdown menu
Visit Script Tutorials
Süßener Stadtlauf - Ergebnisse und Urkundendruck

2011-07-19
Autor Sonja Gabriel

Julia Wagner Zweite beim IRON-MAN in Roth

Beim Ironman-Triathlon in Roth stellten die Sieger Andreas Raelert und Chrissie Wellingten neue Weltbestzeiten auf. Dahinter zeigte die Süßenerin Julia Wagner als Zweite ein sensationelles Langdistanz-Debüt.

zu Julias Homepagezu Julias Homepage

Aus dem Kreis Göppingen waren einige Triathletinnen und Triathleten vertreten und machten ein gutes Rennen. Bei ihrem Debüt über die Langdistanz (3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42 km Laufen) machte Julia Wagner vom WMF BKK-Team AST Süßen den Wettkampf ihres Lebens. Auf den ersten hundert Schwimmmetern herrschte großes Gerangel und so brauchte Wagner eine Weile, bis sie sich freigeschwommen und ihren Rhythmus gefunden hatte.
In der Gruppe um Rebekah Keat stieg Wagner aus dem Wasser, legte einen schnellen Wechsel hin und stieg als Zweite auf das Rad. Auf den ersten zehn Kilometern wurde sie von dem australischen Duo Rebekah Keat und Belinda Granger überholt. Sie ließ Wagner allerdings ziehen und konzentrierte sich darauf, ihr eigenes Rennen zu machen und nicht bereits am Anfang zu überziehen. So spulte sie die 180 Kilometer gleichmäßig ab, bevor sie ihr Rad völlig überrascht mit einer Radzeit unter fünf Stunden gegen die Laufschuhe tauschte. Mit einem sehr guten Gefühl und beflügelt von dem bisherigen Rennverlauf überholte Wagner nach sieben Kilometern Belinda Granger, setzte sich an Position drei und bekam wenig später die Info, dass ihr Rückstand auf Rebekah Keat deutlich geringer werde. Trotzdem versuchte Wagner weiter, ihr Tempo zu laufen, was ihr sehr schwer fiel, denn die Zuschauer feuerten sie tatkräftig an und gaben ihr das Gefühl, sie auf Platz zwei schreien zu wollen. Bei Kilometer 34 gelang es ihr, an Keat vorbeizulaufen, doch noch waren weitere acht Kilometer zu laufen und auch Wagner musste immer mehr kämpfen. Als endlich der letzte Anstieg nach Roth geschafft war, wusste Wagner, dass sie es geschafft hatte und so waren die letzten Meter durch die Innenstadt Genuss pur und der Zieleinlauf der Höhepunkt. Mit einer sensationellen Zeit von 8:56:23 Stunden blieb Wagner bei ihrem Langdistanz-Debüt unter der Neunstunden-Marke und belegte den zweiten Platz hinter Weltrekordhalterin Chrissie Wellington aus Großbritannien. "Davor habe ich vorher nicht mal gewagt zu träumen", so Wagner im Ziel.

Gabi Morhart vom Sparda-Team Rechberghausen gelang es unter elf Stunden zu bleiben. Sie belegte in 10:56 Stunden Platz 51. in der Gesamtwertung. In ihrer Altersklasse W45 verpasste Morhart mit dem vierten Rang knapp das Podest. Nicole Schneider vom WMF BKK-Team AST Süßen kam in 11:09 Stunden in der Gesamtwertung auf den 67. Rang und belegte in der Altersklasse W 25 den zehnten Platz.

Bei den Männern war Thomas Weber vom Sparda-Team Rechberghausen am Start. Er benötigte für die Distanz 10:12 Stunden und kam mit dieser Zeit auf Platz 411. In seiner Altersklasse M40 wurde er 91.

Vielen Dank an unsere Sponsoren

EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen

Seilerei Carl Stahl, Suessen







EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen></a><br>
        <img border=



























Navigation:= Seitenanfang =vorheriges Kapitel =nächstes Kapitel =neue Seite =Bilderalbum =Externer Link =eMail

Impressum

Domaineigner: Ausdauersportteam Süßen e.V.info@ast-suessen.de

Gestaltung: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen,
Verantwortlich für den Inhalt: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen

Haftungsausschluß

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann – so das LG – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Von hier führen Links zu anderen Seiten im Internet. Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten und Foren haben. Aus diesem Grunde distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten gelinkter Seiten und machen uns ihre Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen bei uns gelinkte Inhalte führen.