Ausdauersportteam Süßen

Unsere Triathleten

Unsere Mountainbiker

Unser Aktivseminar

Anmeldeformulare

X-Stat.de-Service

Whirling CSS3 dropdown menu
Visit Script Tutorials
Süßener Stadtlauf - Ergebnisse und Urkundendruck

2011-07-04
Autor Andreas Bulling

AST Bundesligatriathleten warten in Schliersee mit bestem Ergebnis der Vereinsgeschichte auf

WMF BKK-Team AST Süßen verbessert sich in der Tabelle

Mit dem besten Ergebnis der Vereinsgeschichte haben sich die Triathleten des WMF BKK-Teams AST Süßen am Wochenende auf den 7. Rang der Bundesligatabelle vorgeschoben. Maurice Clavel glänzte mit dem 6. Platz in der Einzelwertung.

Die Bedingungen für den Alpentriathlon am Schliersee vergangenen Samstag waren wetterbedingt ungewiss. Zum Start in Schliersee hagelte es im Zielbereich am Spitzingsee und die Temperaturen lagen nur wenig über zehn Grad. Die Veranstalter mussten die Radstrecke von Matsch und Geröll befreien, um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren. Im Süßener Team lief es, wie bereits im ersten Bundesliga-Wettkampf, für Maurice Clavel am besten. 18:15 Minuten benötigte er für die 1500 Meter lange Schwimmstrecke. Zwar nur Rang 18. in der ersten Disziplin, aber damit fand er sich in der ersten Radgruppe wieder, um sich auf die 40-Kilometer-Strecke zum Spitzingsee zu machen. Die wilden Fahrten der Vorjahre, als in diesem Wettkampf der Deutsche Meistertitel vergeben wurde, blieben aus, erst am Ende der Bergauffahrt zum Spitzingsattel fiel die Radgruppe auseinander und Clavel verlor gut zwei Minuten auf die Führenden. Dennoch hatte er in 1:11,04 Minuten für die schweren Radkilometer Plätze gut machen können. Auf dem abschließenden Zehn-Kilometer-Lauf, der aufgrund matschiger Wiesenpassagen die Triathleten vor zusätzliche Herausforderungen stellte, lief er mit der fünftschnellsten Zeit (34:42 Minuten) auf den 6. Platz der Einzelwertung in 2:04,00 Stunden. Als einziger unter zwei Stunden blieb der Brite William Clarke, der Sieger benötigte 1:59,46 Stunden. Zweiter wurde der Franzose Laurent Vidal in 2:00,20 Stunden.

Schnellste Laufzeit
Zunächst wenig Glück hatte der Franzose im Süßener Team, Felix Duchampt. Nach 19:56 Minuten für die Schwimmstrecke war der Radexpress an der Wechselzone längst abgefahren und der Süßener musste sich in der zweiten Radgruppe den Berg hinaufkämpfen. In 1:12,34 Stunden gelang ihm das sehr gut und er konnte bereits einige Plätze vor dem Laufwechsel gutmachen. Dann gab es für ihn kein Halten mehr. Das Leichtgewicht kam mit den schwierigen Bodenverhältnissen sehr gut zurecht und lief die schnellste Laufzeit in 33:05 Minuten, was am Ende Rang 15 bedeutete. Seine beiden Süßener Teamkollegen Sebastian Veith (18:52 Minuten) und Martin Sommer (18:56 Minuten) kamen zwar rund eine Minute früher aus dem Wasser, mussten Duchampt aber bereits auf dem Rad ziehen lassen. Martin Sommer beendete den Wettkampf nach 2:13,13 Stunden als 42. Veith hingegen musst seinem krankheitsbedingten Trainingsrückstand Tribut zollen und wurde 52. in 2:18,52 Stunden.
Der Fünfte im Süßener Team, Michael Wetzel, kam erst kurzfristig ins Aufgebot. Der amtierende Deutsche Duathlonmeister steckt mitten im Training für den Ironman Frankfurt, konnte aber mit dem 39. Gesamtplatz in 2:12,51 Minuten ein erfreuliches Ergebnis erzielen. Als „schlechter Schwimmer" konnte er auf der Rad- und Laufstrecke noch 24 Konkurrenten überholen. Die Freude war am Ende umso größer, als klar war, dass das WMF-BKK-Team den 5. Platz in der Tageswertung erreicht hat und damit nun in der Tabelle auf Rang 7 steht.

Vielen Dank an unsere Sponsoren

EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen

Seilerei Carl Stahl, Suessen







EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen></a><br>
        <img border=



























Navigation:= Seitenanfang =vorheriges Kapitel =nächstes Kapitel =neue Seite =Bilderalbum =Externer Link =eMail

Impressum

Domaineigner: Ausdauersportteam Süßen e.V.info@ast-suessen.de

Gestaltung: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen,
Verantwortlich für den Inhalt: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen

Haftungsausschluß

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann – so das LG – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Von hier führen Links zu anderen Seiten im Internet. Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten und Foren haben. Aus diesem Grunde distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten gelinkter Seiten und machen uns ihre Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen bei uns gelinkte Inhalte führen.