Ausdauersportteam Süßen

Unsere Triathleten

Unsere Mountainbiker

Unser Aktivseminar

Anmeldeformulare

X-Stat.de-Service

Whirling CSS3 dropdown menu
Visit Script Tutorials
Süßener Stadtlauf - Ergebnisse und Urkundendruck

2011-06-12
Autor Sonja Gabriel

Triathlon-Challenge in Kraichgau mit starker Süßener Beteiligung

Auch 2011 lockte das größte Triathlon-Event Baden-Württembergs, die Challenge Kraichgau, nicht nur Top-Starter wie Andreas Realert, Sebastian Kienle, Norman Stadler, Yvonne van Vlerken und Thomas Hellriegel, sondern auch einige Starterinnen und Starter aus dem Kreis Göppingen. Nachdem am Vorabend bereits die besten Nachwuchs Triathletinnen und Triathleten um Siege und Platzierungen kämpften, waren nun auch die Erwachsenen an der Reihe.

Bild: Julia Wagner

Bei sehr heißen Temperaturen starteten zunächst die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Mitteldistanz (1,9km Schwimmen, 90km Radfahren und 21km Laufen). Nachdem Julia Wagner sich letztes Jahr in einem nicht optimalen Rennen auf den zehnten Platz gekämpft hatte, hatte sie in diesem Jahr mit der Challenge Kraichgau noch eine Rechnung offen. Bereits beim Schwimmen schaffte sich Wagner eine gute Ausgangsposition für den weiteren Rennverlauf. Als Dritte stieg die Athletin des WMF BKK-Teams AST Süßen aus dem Hardtsee und nahm die sehr selektive Radstrecke durch den Kraichgau, das auch das Land der 1000 Hügel genannt wird, in Angriff. Dort fühlte sie sich von Beginn an gut und machte vor allem an den Anstiegen Zeit gut. Bereits nach wenigen Kilometern setzte sie sich an die Spitze des Feldes. Erst bei Kilometer 55 schloss die Holländerin Yvonne van Vlerken auf. Gegen Ende der 90 Kilometer hatte Wagner dann einen kleinen Hänger und musste sowohl van Vlerken, als auch die Auffahrende Diana Riesler ziehen lassen. In der Wechselzone waren die Abstände nach vorne jedoch so gering, dass noch alles offen war. Trotz der harten Belastung auf dem Rad fand Wagner beim Laufen schnell einen guten Rhythmus und konnte schon nach 2 Kilometern an Riesler vorbeilaufen. Und auch van Vlerken war noch in Sicht. Van Vlerken vergrößerte ihren Vorsprung jedoch langsam aber souverän und gewann am Ende das Rennen. Bei Kilometer 10 schloss dann Rachel Joyce auf Wagner auf und ging sogar vorbei. Doch Platz zwei war zum Greifen nah und so mobilisierte Wagner nochmal all ihre Reserven, überholte Joyce an einem kleinen Anstieg und lief einen kleinen Vorsprung heraus. Dieser sollte ausreichen um nach 4:27 Stunden als Zweite die Ziellinie zu überqueren. „Heute hatte ich den perfekten Tag, an dem einfach Alles gepasst hat“, sagte Wagner im Ziel. Rachel Joyce, die vor 2 Wochen den Ironman auf Lanzarote gewonnen hatte, wurde Dritte.

Ebenfalls vom WMF BKK-Team AST Süßen waren Ulrike Herzog und Judith Mess über die Mitteldistanz am Start. Herzog kam auf Position 16 liegend aus dem Wasser. Auf dem Rad und beim Laufen zeigte sie eine konstante Leistung und erreichte rund 15 Minuten schneller als im Vorjahr das Ziel. Sie benötigte 5:04 Stunden. Mit dieser Zeit wurde sie 29. der Gesamtwertung und belegte in ihrer Altersklasse W25 den fünften Platz. Judith Mess komplettierte das sehr gute Ergebnis der Damen des WMF BKK-Teams. Sie belegte in 5:30 Stunden den 63. Rang. In ihrer Altersklasse W20 schaffte sie mit dieser Leistung den Sprung auf das Podest und wurde Zweite.

Bei den Männern waren über die Mitteldistanz Marcus Büchler und Michael Dressler vom WMF BKK-Team AST Süßen am Start. Büchler überquerte nach 4.30 Stunden auf Platz 40 die Ziellinie. Dressler folgte wenig später in 4:36 Stunden auf Rang 71. In seiner Altersklasse M20 erkämpfte er sich mit Position acht eine Top-Ten Platzierung. Auch im Rennen über die Olympische Distanz (1,5km Schwimmen, 40km Radfahren und 10km Laufen) waren Athleten aus dem Kreis Göppingen vertreten. Bei den Männern errang Thomas Weber vom Sparda Team Rechberghausen in 2:26 Stunden Platz 49. In seiner Altersklasse M40 wurde er Achter. Bei den Damen erreichte Judith Glassner vom Triathlon Team Staufen Rang 27 in der Gesamtwertung und belegte in ihrer Altersklasse W45 Platz 5.

Vielen Dank an unsere Sponsoren

EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen

Seilerei Carl Stahl, Suessen







EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen></a><br>
        <img border=



























Navigation:= Seitenanfang =vorheriges Kapitel =nächstes Kapitel =neue Seite =Bilderalbum =Externer Link =eMail

Impressum

Domaineigner: Ausdauersportteam Süßen e.V.info@ast-suessen.de

Gestaltung: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen,
Verantwortlich für den Inhalt: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen

Haftungsausschluß

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann – so das LG – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Von hier führen Links zu anderen Seiten im Internet. Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten und Foren haben. Aus diesem Grunde distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten gelinkter Seiten und machen uns ihre Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen bei uns gelinkte Inhalte führen.