Ausdauersportteam Süßen

Unsere Triathleten

Unsere Mountainbiker

Unser Aktivseminar

Unsere Schwimmaktivitäten

Anmeldeformulare

X-Stat.de-Service

Whirling CSS3 dropdown menu
Visit Script Tutorials

2010-08-02
Autor Andreas Bulling

WMF-BKK-Team AST Süßen holt auf

Die Bundesliga-Triahtleten des WMF-BKK-Teams AST Süßen haben beim Supersprint in Offenburg einen Tabellenplatz gut gemacht und sind jetzt wieder auf den 8. Rang vorgerückt. Überzeugen konnte insbesondere Felix Duchampt, der sich mit der zweitbesten Laufzeit auf Rang Acht der Einzelwertung einreihen konnte.

Bei optimalen Bedingungen und 27 Grad Außentemperatur startete am Samstag der Offenburger Bundesligatriathlon über 750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und fünf Kilometer Laufen. Mit dem Schwimmen im Gifizsee kam Maurice Clavel aus dem Süßener Team am besten zurecht. Er kam nach 8:40 Minuten aus dem Wasser und konnte sich damit einen Platz in der ersten Radgruppe sichern. Eine halbe Minute dahinter folgten Simon Hauser, Paul Reitmayr und Felix Duchampt, die sich in der zweiten beziehungsweise dritten Radgruppe wiederfanden. Keinen Anschluss konnte Julian Mutterer finden. Er kam nach 9:47 Minuten am Ende des Bundeligafeldes aus dem See und musste alleine auf die 20 Kilometer lange Radstrecke. Zwar konnte er den einen oder anderen noch auffahren, doch für eine vordere Platzierung war der Zug abgefahren. Nach 32:18 Minuten für die Radstrecke und 17:23 Minuten für die flache fünf Kilometer Laufstrecke lieferte er mit 1:00;05 Stunden auf Rang 53 das Streichergebnis für das Team. Eineinhalb Minuten schneller im Ziel war Simon Hauser, der die zweite Radgruppe nicht halten konnte und als 49. in 58:27 Minuten einlief.
Umso besser schien es zunächst bei den anderen Startern des WMF-BKK-Teams AST Süßen zu laufen. Maurice Clavel war in der Spitzengruppe. Doch nach wenigen Kilometern, am Wendepunkt der viermal zu durchfahrenden Radrunde, stürzte er wie einige andere und konnte das Rennen mit Prellungen und Schürfungen erst wieder in der dritten Radgruppe aufnehmen. Gemeinsam mit Felix Duchampt (29:46 Minuten) fuhr er sie nach vorne in die zweite Gruppe mit Paul Reitmayr (29:51 Minuten). Trotz seines Sturzes wechselte Clavel nach 30:14 Minuten auf die Laufstrecke. Hier spürte er seine Blessuren stärker, so dass er nicht mit voller Kraft laufen konnte. Er absolvierte die fünf Kilometer in 16:42 Minuten und wurde nach 56:20 Minuten 31. der Gesamtwertung. Paul Reitmayr lief 16:06 Minuten, konnte dadurch noch einige Plätze gut machen und wurde 24.

Sein Meisterstück aber lieferte Felix Duchampt ab. Der starke Läufer ließ sich von der Konkurrenz nicht schrecken und zündete den Turbo. Er rannte die fünf Kilometer in 15:10 Minuten, was an diesem Tag die zweitschnellste Laufzeit bedeutete und ihn in der Gesamtwertung auf Rang Acht (54:48 Minuten) brachte. Lediglich der südafrikanische U 23-Meister, Richard Murray, lief noch neun Sekunden schneller.

Für unsere Bundesligamannschaft bedeutete dies einen guten siebten Platz in der Tageswertung, womit sich das Team in der Bundesligatabelle wieder vor das AVU PV Triathlon Team Witten auf den achten Tabellenrang schob.

Die letzten beiden Bundesliga-Wettkämpfe finden am 4. September in Hannover und am 18. September in Schliersee statt.

Weitere Infos gibt es hier: scheiderbauer-sports.com/events.html

Vielen Dank an unsere Sponsoren

EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen

Seilerei Carl Stahl, Suessen







EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen></a><br>
        <img border=



























Navigation:= Seitenanfang =vorheriges Kapitel =nächstes Kapitel =neue Seite =Bilderalbum =Externer Link =eMail

Impressum

Domaineigner: Ausdauersportteam Süßen e.V.info@ast-suessen.de

Gestaltung: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen,
Verantwortlich für den Inhalt: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen

Haftungsausschluß

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann – so das LG – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Von hier führen Links zu anderen Seiten im Internet. Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten und Foren haben. Aus diesem Grunde distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten gelinkter Seiten und machen uns ihre Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen bei uns gelinkte Inhalte führen.