Ausdauersportteam Süßen

Unsere Triathleten

Unsere Mountainbiker

Unser Aktivseminar

Anmeldeformulare

X-Stat.de-Service

Whirling CSS3 dropdown menu
Visit Script Tutorials
Süßener Stadtlauf - Ergebnisse und Urkundendruck

2010-05-11
Autor Sonja Gabriel

LBS Triathlonliga in Reutlingen gestartet

Bild: NWZ-Artikel vom 11.05.2010

107 Mannschaften starteten in Reutlingen beim Liga-Auftakt des baden-württembergischen Triathlonverbandes. Unter ihnen waren sieben Teams aus dem Kreis.

Mit einem Sieg in der 2. Bundesliga starteten die Frauen des WMF BKK-Teams AST Süßen. Die Damenmannschaft, die als Titelverteidiger an den Start ging, wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und entschied den Staffelsprint für sich. Dabei sorgte Judith Mess über die Duathlondistanz (2,7km Laufen-6,6km Rad-2,7km Laufen) für eine gute Ausgangsposition und schickte auf Rang drei liegend Julia Wagner in das Rennen. Diese machte ordentlich Boden gut und schaffte es den knapp fünfminütigen Rückstand über 300m Schwimmen, 6,6km Radfahren und 2,7km Laufen wett zu machen und wechselte mit einer Minute Vorsprung auf Nicole Schneider und Ulrike Herzog. Die Beiden ließen nichts anbrennen und bauten den Vorsprung noch aus. Nach insgesamt 1:34 Stunden überquerten sie als Siegerinnen die Ziellinie. Die zweite Frauenmannschaft des WMF BKK-Teams schlug sich bei ihrer Prämiere wacker. Mit Lena Kempf, Meike Maurer, Sonja Gabriel und Luisa Keller errang das Team den elften Platz.

Die erste und die zweite Landesliga der Herren starteten gemeinsam. Beim Start von zwei Athleten ist die Zeit des ersten entscheidend für die Staffelübergabe bzw. zählt die Zeit des Schnelleren beim Zieleinlauf. In der ersten Landesliga der Herren verpasste das WMF BKK-Team AST Süßen nur knapp das Podest. Als Generalprobe für die in Kürze beginnende Bundesligasaison schickte Trainer Jochen Frech einige der Bundesligaathleten in das Rennen. Startathlet Michael Wetzel wechselte nach dem Duathlon mit der Spitzengruppe auf Marcus Büchler und Simon Hauser. Die beiden mussten beim Schwimmen ordentlich einstecken, da das Starterfeld noch sehr dicht beieinander war. Froh endlich aus dem Wasser zu kommen, machte Büchler Druck und wechselte auf Position Drei liegend auf Sebastian Veith und Maurice Clavel, der sein Debüt für das WMF BKK-Team bestritt. Clavel, der noch einen Platz einbüßen musste erreichte nach 1:22 Stunden auf Position Vier das Ziel.


Fatal error: Call to undefined function ExtImage2() in /homepages/19/d112835974/htdocs/AST/news/2010/presse2010_1.inc.php5 on line 584