Ausdauersportteam Süßen

Unsere Triathleten

Unsere Mountainbiker

Unser Aktivseminar

Anmeldeformulare

X-Stat.de-Service

Whirling CSS3 dropdown menu
Visit Script Tutorials
Süßener Stadtlauf - Ergebnisse und Urkundendruck

2009-09-21
Autor Arno Prügner

Ein großer Tag für das Ausdauersportteam - Richard Schumacher gewinnt in Ulm

Richard Schumacher wiederholt Vorjahressieg beim Ulmer Einsteinmarathon

Richard Schumacher im Ziel
Bild: Reinhard Arras

NWZ-Artikel

Das Ziel, die 42,195 km unter 2:30 Stunden zu laufen, hat Richard Schumacher am vergangenen Sonntag um 6:29 Minuten verfehlt. Trotzdem konnte Richard, kurz nach halb zwölf Uhr, das Ziel am Münsterplatz als Erster erreichen.

Gut die Hälfte der 4.743 Halbmarathonläufer- und läuferinnen waren bereits im Ziel, als ein heftiger Spätsommerregen einsetzte und den gleichzeitig gestarteten Marathonis fortan zum Problem wurde. Die Nässe machte manche Stelle der Strecke, insbesondere in der Ulmer Altstadt, glitschig, was etliche Stürze zur Folge hatte. Den dunklen Wolken folgte wieder die Sonne, was nunmehr zu fast subtropischen Verhältnissen führte. Kein Wetter also für Bestzeiten.
Der entscheidende Moment für den Ausgang des Marathonrennens lag schon in der ersten Rennhälfte, als Richard Schumacher bei Kilometer 17 eine kleine Kuppe zu einer Tempoverschärfung nutzte und etwa 20 Meter Vorsprung gegenüber seinem Verfolger Maximilian Klaus heraus lief. Bis ins Ziel konnte der Feuerbacher diesen kleinen Rückstand nicht mehr aufholen.

Bei der Siegerehrung der Frauen standen zwei Triathletinnen unseres Teams auf dem Podium. Es waren dies Nicole Schneider und Judith Mess. Nicole, Dritte des Vorjahres, wurde diesmal mit 3:15:12 Std. Vierte. Judith kam bei ihrem Marathondebut mit 3:20:06 Std. auf den sechsten Platz. In der Altersklasse W20 belegten sie die Plätze 1 und 3.

Unter den 923 Finishern des Marathonlaufes sind drei weitere Vereinsmitglieder:
Armin Fritz als 138. (03:24:21, 42. in M40), Jürgen Bähr als 269. (03:39:44, 26. in M50) und Silvia Weidmann als 116. Frau(05:01:34, 23. in W45).

96 AST-Finisher beim Ulmer Halbmarathonlauf

Die Startschüsse zu den Läufen in Ulm und Berlin fielen gleichzeitig. Obwohl wir in Berlin mit 31 Finishern vertreten waren, konnten wir auch in Ulm mit insgesamt 102 Läuferinnen und Läufern an den Start gehen. 96 von ihnen gingen über die Halbmarathondistanz. Es waren dies freilich nicht nur Mitglieder, denn 34 dieser 96 waren Teilnehmer des Aktivseminares „Mein erster Halbmarathon“.
Schnellster Läufer unseres Teams war Michael Dressler. Michael lief die 21,1 km lange Strecke in 1:22:45 Std. und wurde damit 39. und 16. der Akl. M20. Auch Frank Erhardt (92. in 1:26:04 Std., 31. in M20) und Uwe Knall (162. in 1:29:20 Std., 18. in M30) unterboten die 1:30 Std.-Grenze.

Halbmarathon-Platzierungen unserer Mitglieder
31 AST-Finisher beim Berliner Marathon

47 waren es im Frühjahr in Würzburg, 31 waren es in Berlin. Noch niemals in unserer Vereinsgeschichte sahen wir so viele Teammitglieder in einem Jahr über die 42,195 km lange Marathondistanz gehen. Es waren viele Marathonpremieren darunter.
In Berlin blieben Walter Seiser und Felix Gabriel unter der magischen Dreistundenmarke. Ihre Zeiten von 2:56:58 und 2:58:11 Std. brachten sie auf die Plätze 802 und 907 im riesigen, 41.000 Köpfe zählenden, Starterfeld.

Platzierungen unserer Mitglieder
Verein Harald Schöffel
Vielen Dank an unsere Sponsoren

EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen

Seilerei Carl Stahl, Suessen







EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen></a><br>
        <img border=



























Navigation:= Seitenanfang =vorheriges Kapitel =nächstes Kapitel =neue Seite =Bilderalbum =Externer Link =eMail

Impressum

Domaineigner: Ausdauersportteam Süßen e.V.info@ast-suessen.de

Gestaltung: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen,
Verantwortlich für den Inhalt: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen

Haftungsausschluß

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann – so das LG – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Von hier führen Links zu anderen Seiten im Internet. Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten und Foren haben. Aus diesem Grunde distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten gelinkter Seiten und machen uns ihre Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen bei uns gelinkte Inhalte führen.