Ausdauersportteam Süßen

Unsere Triathleten

Unsere Mountainbiker

Unser Aktivseminar

Unsere Schwimmaktivitäten

Anmeldeformulare

X-Stat.de-Service

Whirling CSS3 dropdown menu
Visit Script Tutorials

2009-07-23
Autor Sonja Gabriel

Süßens Frauen klopfen ans Bundesliga-Tor

Frauen Männer 3. Liga
Erneut starke Leistungen bescheren dem Quartett Platz eins in der Zweiten Liga

NWZ-Artikel vom 23.07.2009

Der letzte von fünf Wettkämpfen der baden-württembergischen Landesligen im Triathlon fand am Schluchsee statt. Nach einer starken Saison winkt den Frauen des Süßener WMF BKK-Teams die Bundesliga

Die Athletinnen und Athleten hatten 1,5km Schwimmen, 40km Radfahren und 10km Laufen zu absolvieren. Wie so oft, zeigte sich der Schluchsee dabei von seiner harten Seite. Bei ca. 12°C Außentemperatur, heftigen Regenschauern und einer steifen Brise aus Westen wurde lange diskutiert, ob der Wettkampf überhaupt stattfindet, bis dann endlich um 12.15 Uhr der erste Startschuss fiel. Da es bei diesem Wettkampf für viele Mannschaften um Aufstieg oder Klassenerhalt ging, wollte sich keiner eine Blöße geben. So wurden die Zähne zusammengebissen, dem Wetter getrotzt und gekämpft.

Am Ende hatte das WMF BKK-Team AST Süßen allen Grund zur Freude, denn es beendete die Saison mit vier Siegen und zwei Aufstiegsplätzen in verschiedenen Ligen. In der zweiten Bundesliga der Frauen dominierte das Süßener Quartett erneut. Einmal mehr überzeugte Julia Wagner mit einer hervorragenden Einzelleistung. Wagner stieg als Vierte aus dem sehr welligen und 18°C kühlen Schluchsee. Nicole Schneider und Rabea Heß folgten auf den Plätzen neun und elf, Judith Mess nahm auf Position 18 liegend die hügelige Radstrecke in Angriff. Auf der Radstrecke bildeten sich einige Gruppen, so dass die Entscheidung einmal mehr beim Laufen fiel. Kaum vom Rad abgestiegen machte Julia Wagner sofort Tempo beim Laufen und überquerte nach 2:12 Stunden mit der schnellsten Laufzeit von 39 Minuten als Tagessiegerin die Ziellinie. Schneider folgte in 2:17 Stunden auf Rang acht, Heß lag mit 2:20 Stunden direkt dahinter auf Rang neun. Judith Mess komplettierte das gelungene Mannschaftsergebnis nach 2:25 Stunden auf dem 15. Platz. Mit 19 Minuten Vorsprung auf Rang zwei holte sich das Quartett den Tagessieg. Aufgrund der konstant guten Platzierungen in diesem Jahr steht das WMF BKK-Team AST Süßen in der Abschlusstabelle ganz oben auf dem Siegerpodest. Nach dieser rundum gelungenen Saison haben die Frauen nun die Aufstiegsmöglichkeit in die erste Bundesliga.

Foto: Reinhard Arras

In der dritten Landesliga der Herren standen sowohl in der Einzelwertung, als auch in der Mannschaftswertung die Athleten des WMF BKK-Teams AST Süßen auf dem Siegerpodest. Marcus Büchler, Europameister der AK M25 beim Ironman Frankfurt 2009, hatte die hohe Belastung der Langdistanz aus der vergangenen Woche offensichtlich gut verkraftet und absolvierte den Wettkampf in 2:04 Stunden. Mit einem Polster von vier Minuten entschied er die Tageswertung für sich. Mit seinen Teamkollegen Rainer Nuding (12./2:13 Stunden), Michael Dressler (17./2:15 Stunden) und Frank Erhardt(26./2:18 Stunden) errang das Quartett den Sieg in der Tageswertung. So schaffte das Team nicht nur den Sprung auf den zweiten Platz in der Abschlusstabelle, sondern auch den Aufstieg in die zweite Landesliga.

In der ersten Landesliga der Herren gewann fast schon erwartungsgemäß Sebastian Kienle mit 1:52 Stunden gefolgt von Aaron Farlow mit 1:53 Stunden. Nur in Mindestbesetzung ging das WMF BKK-Team AST Süßen an den Start. Michael Wetzel (6./1:57 Stunden) und Matthias Braun (8./1:57 Stunden) unterboten deutlich die Zwei-Stundenmarke und platzierten sich in den Top Ten. Mathias Flunger (19./2:00 Stunden) und Alexander Haag (52./2:17 Stunden) komplettierten das Mannschaftsergebnis. In der Tageswertung kam man bei dem stark besetzten Starterfeld auf den siebten Platz und belegte in der Jahresendwertung ebenfalls Rang sieben.

Nach dem Aufstieg in die zweite Liga im vergangenen Jahr lag ein erneuter Aufstieg des Triathlon Teams Staufen in die erste Liga in greifbarer Nähe und das Team gab sein Bestes. So wurde Thomas Braun mit 2:02 Stunden erster seiner Altersklasse und neunter der Gesamtwertung. Benjamin Nagel erreichte nach 2:06 Stunden auf Rang 16 das Ziel. Hannes Bitterling (31./2:09 Stunden) und Michael Röhm (62./2:18 Stunden) starteten zum ersten Mal in der Alterskasse M18 und wurden 2-ter bzw. 4-ter. Ein Klasse Debüt und eine Spitzenleistung der beiden unter diesen schwierigen Bedingungen. Marko Glassner trug mit 2:12 Stunden (Rang 39) zu dem hervorragenden 4. Platz bei, der mit einer Gesamtzeit von 8:31:29 durchaus Erstliganiveau hat und dort für eine Platzierung im guten Mittelfeld gesorgt hätte. In der Jahresendwertung erreichte das Triathlon Team Staufen den 5. Platz. Ein beachtlicher Einstieg in die zweite Liga und gleichzeitig gute Voraussetzungen für einen Aufstieg in die Erste Liga im nächsten Jahr. Das neu gegründete Seniorenteam des Triathlon Teams Staufen stand aufgrund der wenigen, verfügbaren Athleten die ganze Saison über auf wackligen Beinen. Am Schluchsee wurde ihm dieser Umstand durch neuerliche Ausfälle zum Verhängnis, so dass für eine Mannschaftswertung nicht mehr ausreichend Starter antreten konnten. Ohne nennenswerten Zuwachs startwilliger Senioren (Ü40) steht der Fortbestand des Seniorenteam wohl leider in Frage. Achim Gall vom Sparda Team Rechberghausen startete in der Wertung des Internationalen Schwarzwaldcups und erreichte nach 2:48 Stunden das Ziel. Er belegte in der Gesamtwertung Rang 38 und wurde in seiner Altersklasse M50 Dritter. .

Vielen Dank an unsere Sponsoren

EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen

Seilerei Carl Stahl, Suessen







EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen></a><br>
        <img border=



























Navigation:= Seitenanfang =vorheriges Kapitel =nächstes Kapitel =neue Seite =Bilderalbum =Externer Link =eMail

Impressum

Domaineigner: Ausdauersportteam Süßen e.V.info@ast-suessen.de

Gestaltung: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen,
Verantwortlich für den Inhalt: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen

Haftungsausschluß

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann – so das LG – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Von hier führen Links zu anderen Seiten im Internet. Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten und Foren haben. Aus diesem Grunde distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten gelinkter Seiten und machen uns ihre Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen bei uns gelinkte Inhalte führen.