Ausdauersportteam Süßen

Unsere Triathleten

Unsere Mountainbiker

Unser Aktivseminar

Unsere Schwimmaktivitäten

Anmeldeformulare

X-Stat.de-Service

Whirling CSS3 dropdown menu
Visit Script Tutorials

2018-09-06
Autor Simon Weißenfels

Süßener Triathleten kämpfen im Bundesliga-Finale um Platz 4, müssen aber zunächst Platz 5 absichern

Spannendes Saisonfinale für Süßens WMF BKK-Bundesliga-Triathleten am Samstag Nachmittag in Binz auf Rügen. Um 16:30 Uhr startet in dem Kurort auf der Ostsee-Halbinsel das fünfte und letzte Rennen der diesjährigen Bundesliga-Saison.

Nach den Plätzen 8 in Kraichgau, 8 in Düsseldorf, 5 in Münster und 4 zuletzt in Tübingen haben unsere Bundesligisten im eng liegenden Feld der Bundesliga alle Chancen, noch den vierten Platz der Endabrechnung zu erreichen.

Für die Süßener, welche seit 2007 ununterbrochen in der Bundesliga sind, wäre dies nach der Vize-Meisterschaft 2016 und Platz 3 im Jahr 2013 die drittbeste Platzierung der Vereinsgeschichte. Mit 59 Punkten sind die Süßener aktuell auf Tabellenplatz 5, zwei Punkte hinter dem Team aus Witten.

Trotzdem gilt es für unsere Schwarz-Gelben auf Rügen zunächst einmal Platz 5 in der Tabelle zu sichern, punktgleich hinter den Süßenern lauern die Teams aus Köln und einen Punkt dahinter das Team der Stadtwerke Mengen, was eine große Spannung für das Finale verspricht.

Die knapp 1.000 Kilometer Anreise nehmen die Süßener Athleten mit Betreuern bereits am Freitag in Angriff. Angeführt von Martin Bader, welcher in dieser Saison erstmalig mit TOP 20-Platzierungen in der Bundesliga aufwarten konnte, will das Team an die Leistungsentwicklung der Saison und an das letzte Rennen Anfang August in Tübingen anknüpfen.

Zweiter Süßener Starter ist Lukas Gstaltner, welcher zuletzt 13. in Tübingen wurde und nach einem missglückten Weltcup-Rennen vor Wochenfrist in Karlsbad nun auch auf Rügen überzeugen will.

Jakob Sosniok bekommt von den Süßenern Verantwortlichen die Chance auf Wiedergutmachung. Seine Disqualifikation in Düsseldorf kostete dem Team drei wichtige Punkte in der Gesamtwertung, nun kann der junge Südtiroler es in seinem zweiten Bundesliga-Rennen besser machen und die Süßener in Richtung Platz 4 unterstützen.

Magnus Männer war bereits bei den Rennen im Kraichgau und in Münster im Einsatz und zeigte über die Saison hinweg von Rennen zu Rennen Leistungssteigerungen. Der 18-Jährige wird vor allem mit dem Schwimmkurs in der Ostsee wenig Probleme haben, auch bei Wellengang, weshalb die Süßener sich vom schwimmstarken Junior in Binz viel versprechen.

Erstmalig zum Einsatz in dieser Saison kommt der erfahrene Bundesliga-Athlet Daniel Hofer, welcher schon viele Rennen für die Süßener gemacht hat. Nach seinem Sieg vor drei Wochen beim Baden-Württemberg-Liga Finale in Karlsdorf im Trikot der Süßener kann er auch in Rügen in Richtung der TOP 20 der Einzelwertung agieren.

Rennstart ist um 16:30 Uhr - ein Livetiming gibt es auf der Homepage www.triathlonbundesliga.de

Vielen Dank an unsere Sponsoren

EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen

Seilerei Carl Stahl, Suessen







EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen></a><br>
        <img border=



























Navigation:= Seitenanfang =vorheriges Kapitel =nächstes Kapitel =neue Seite =Bilderalbum =Externer Link =eMail

Impressum

Domaineigner: Ausdauersportteam Süßen e.V.info@ast-suessen.de

Gestaltung: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen,
Verantwortlich für den Inhalt: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen

Haftungsausschluß

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann – so das LG – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Von hier führen Links zu anderen Seiten im Internet. Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten und Foren haben. Aus diesem Grunde distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten gelinkter Seiten und machen uns ihre Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen bei uns gelinkte Inhalte führen.