Ausdauersportteam Süßen

Unsere Triathleten

Unsere Mountainbiker

Unser Aktivseminar

Unsere Schwimmaktivitäten

Anmeldeformulare

X-Stat.de-Service

Whirling CSS3 dropdown menu
Visit Script Tutorials

2018-07-26
Autor Wolfgang Nuding

Crosslauf im Rahmen des Internationales Sommerskispringens in Degenfeld

Skispringen, Crosslauf und Kombination im kleinsten Gmünder Stadtteil

Am kommenden Wochenende steht Degenfeld wieder ganz im Zeichen des Sommer-Skisports. Am 28. und 29. Juli findet das traditionelle Sommerski-Event statt. Höhepunkt ist am Sonntag 29. Juli ab 13:30 Uhr das Internationale Mattenskispringen von der K75-Meter-Mattenschanze mit der russischen Nationalmannschaft der Damen und Herren.

Das Wettkampf-Wochenende startet bereits am Samstag 28. Juli um 12:00 Uhr mit der VR-Talentiade auf der 15-Meter-Mattenschanze für die jüngeren Skispringer. Die VR-Talentiade ist der zentrale Nachwuchs-Wettbewerb in Baden-Württemberg und verdankt seinen Namen der tatkräftigen Unterstützung der Volks- und Raiffeisenbanken. Der Wettkampf steht auch bisher vereinslosen „Nachwuchsadlern“ offen und wird von der Volksbank Göppingen als langjährigem Hauptsponsor mit attraktiven Preisen ausgestattet. Im Anschluss springen dann die etwas älteren Springer von der 43-Meter-Mattenschanze. Dabei werden es die heimischen Nachwuchsspringer aus Königsbronn, Wiesensteig und Degenfeld mit der starken Konkurrenz aus dem Schwarzwald und Allgäu zu tun bekommen. Auch der Vorarlberger Skiverband hat 15 Athleten gemeldet. Um 16:30 Uhr finden dann die Kreuzberg-Crossläufe statt, die nicht nur zur Nordischen Kombination, sondern auch separat gewertet werden und allen Hobbyläufern offen stehen. Die Streckenlängen sind je nach Alter zwischen 1,5 und 10 Kilometern lang. Nähere Informationen hierzu findet ihr auf auf diesem Flyer und auf der Homepage des Skiclubs Ddegenfeld.de. Nach der Siegerehrung besteht dann am Abend beim gemütlichen Beisammensein die Gelegenheit, den Tag zünftig ausklingen zu lassen.

Der Höhepunkt des Wochenendes ist dann am Sonntagmittag um 13:30 Uhr das internationale Mattenspringen von der großen 75-Meter-Schanze. Hier müssen sich die einheimischen Athleten nicht nur mit den anderen nationalen Topspringern messen, nein, auch ein direkter Vergleich mit der Weltspitze wird möglich sein. Die Degenfelder erwarten nämlich 6 Damen und 4 Herren der russischen Nationalmannschaft, allesamt international erfahren und mit Weltcupstarts und Olympiateilnahmen hoch dekoriert. Topstar bei den Damen ist Irina Avvakumova, letztes Jahr zweite im Sommer-Weltcup und vierte bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea. Leider können die Degenfelder Nationalspringerinnen Carina Vogt und Anna Rupprecht diese Kampfansage der Konkurrenz voraussichtlich verletzungsbedingt nicht annehmen, Carina wird aber so der Plan am Sonntag als Zuschauerin an der Schanze sein.

Auch bei den Männern wird die Schanze fest in russischer Hand sein. Denis Kornilow ist seit vielen Jahren im Weltcup aktiv und startete bei den Olympischen Spielen 2018 in Pyeongchang in allen Wettbewerben (7., 24. und 29. Platz). Ebenfalls bei den Olympischen Spielen 2018 dabei war Mikhail Nazarov. Dimitry Vassiliev ist ein Skiflug-Spezialist, unvergessen bleibt sein Sprung 2015 in Vikersund auf 254 Metern. Hätte er diesen gestanden, so wäre dies heute noch Weltrekord. So bringt er es immerhin auf eine Bestleistung von 233,5 Metern. Ganz so weit wird es am Sonntag in Degenfeld aber nicht gehen. Der russische Meister von 2017 Evgeni Klimov hat schon 48 Weltcupstarts auf seinem Konto, daneben sprang er schon 3 Olympische und 5 WM-Wettbewerbe. 4 Topathleten also, die schwer zu knacken sein werden. Vom SC Degenfeld versuchen es aber auf alle Fälle die aktuell 2 besten männlichen Skispringer Dominik Mayländer und Tim Fuchs, daneben noch 14 weitere Athleten vom Stützpunkt Degenfeld. Auch Meßstetten, Oberaudorf und weitere nationale Vereine haben schon gemeldet. Außerdem ist der Ski-Club Degenfeld auch noch in Kontakt mit mehreren Skivereinen in der Schweiz und Österreich. Man darf gespannt sein, welche starken ausländischen Springer das Teilnehmerfeld noch komplettieren werden. Jedenfalls können sich die Besucher jetzt schon auf einen spannenden Wettkampf freuen.

Für die Crossläufe kann man sich bis Donnerstag 26. Juli bei Frank Ziegler unter info@skiclub-degenfeld.de anmelden. Auch Nachmeldungen vor Ort sind möglich. Treffpunkt für alle Veranstaltungen ist die Schutzhütte an der Degenfelder Mattenanlage. Parkmöglichkeiten bestehen in ausreichender Anzahl auf den 2 benachbarten Wanderparkplätzen.

Vielen Dank an unsere Sponsoren

EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen

Seilerei Carl Stahl, Suessen







EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen></a><br>
        <img border=



























Navigation:= Seitenanfang =vorheriges Kapitel =nächstes Kapitel =neue Seite =Bilderalbum =Externer Link =eMail

Impressum

Domaineigner: Ausdauersportteam Süßen e.V.info@ast-suessen.de

Gestaltung: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen,
Verantwortlich für den Inhalt: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen

Haftungsausschluß

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann – so das LG – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Von hier führen Links zu anderen Seiten im Internet. Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten und Foren haben. Aus diesem Grunde distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten gelinkter Seiten und machen uns ihre Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen bei uns gelinkte Inhalte führen.