Ausdauersportteam Süßen

Unsere Triathleten

Unsere Mountainbiker

Unser Aktivseminar

Unsere Schwimmaktivitäten

Anmeldeformulare

X-Stat.de-Service

Whirling CSS3 dropdown menu
Visit Script Tutorials

2018-06-05
Autor Simon Weißenfels

Süßen mit Platz 8 zum Bundesliga- Auftakt im Kraichgau

Ein lachendes und weinendes Auge erzeugte das Ergebnis der ersten Station der Triathlon-Bundesliga bei den Verantwortlichen des WMF BKK-Team AST Süßen. Zwar gelang der Saisonstart besser als im Jahr zuvor, trotzdem blieben die Süßener aufgrund des Rennverlaufes unter ihren Möglichkeiten.

Eine prächtige Kulisse am Hardtsee in Ubstadt-Weiher bot den Rahmen für den Sprint der 16 Bundesligateams, verteilt auf fünf Athleten pro Team.

Auf dem 750 Meter langen Schwimmkurs wollten vor allem die schwimmstarken Süßener Männer, Butturini und Bader ihre Stärke zeigen und einige Konkurrenten distanzieren. Dies gelang mit Einschränkungen, da nach knapp über acht Minuten Renndauer eine 10-köpfige Spitzengruppe sich leicht absetzen konnte und die Schwarz-Gelben erst kurz danach kamen und somit die erste Radgruppe verpassten.

Philip Dressel-Putz hatte mit einer starken Schwimmleistung ebenfalls den Sprung in die Gruppe mit seinen drei Teamkollegen geschafft und man versuchte in der größer werdenden Gruppe die Nachführarbeit zu organisieren. Auf dem vier Runden langen flachen Kurs über insgesamt 20 Kilometer, gelang jedoch zu keinem Zeitpunkt eine effektive Verfolgung. So konnte selbst die dritte Gruppe um den fünften Süßener Michael Haas aufschließen, jedoch konnten sich die zehn Führenden weiter von den knapp 40 Verfolgern absetzen.

Mit einer knappen halben Minute Vorsprung, vor dem 5km-Lauf eine Ewigkeit im Triathlonsport, ging es für die Süßener dann nur noch darum, mit guten Laufleistungen wichtige Plätze zu verteidigen gegen die laufstarke Konkurrenz.

Mit einer Zeit von 15:07min konnte hier vor allem Martin Bader überzeugen. Nach insgesamt knapp über 50 Minuten Rennzeit lief er als 26. hinter Sieger Anthony Pujades über die Ziellinie. Ihm folgte dann der Süßener Neuzugang Philip Dressel-Putz als 37., gefolgt von Michael Haas auf Platz 39, Jacopo Butturini als 41. und dem Bundesliga-Debütanten Magnus Männer als 52.

Da den Süßenern an diesem Tag eine Spitzenleistung aufgrund des ungünstigen Rennverlaufes verwehrt geblieben war, war in Addition der Platzziffern am Ende Platz 8 das Ergebnis, welches zufrieden stellen muss.

Auf Basis des Resultats in Kraichgau müssen die Süßener nun beim zweiten Rennen am 1.Juli in Düsseldorf nach vorne blicken, um das Saisonziel in Richtung der Top 5 weiterhin angreifen zu können.

Weitere Berichte:

Vorarlberg online| Südwestpresse|

Vielen Dank an unsere Sponsoren

EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen

Seilerei Carl Stahl, Suessen







EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen></a><br>
        <img border=



























Navigation:= Seitenanfang =vorheriges Kapitel =nächstes Kapitel =neue Seite =Bilderalbum =Externer Link =eMail

Impressum

Domaineigner: Ausdauersportteam Süßen e.V.info@ast-suessen.de

Gestaltung: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen,
Verantwortlich für den Inhalt: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen

Haftungsausschluß

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann – so das LG – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Von hier führen Links zu anderen Seiten im Internet. Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten und Foren haben. Aus diesem Grunde distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten gelinkter Seiten und machen uns ihre Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen bei uns gelinkte Inhalte führen.