Ausdauersportteam Süßen

Unsere Triathleten

Unsere Mountainbiker

Unser Aktivseminar

Unsere Schwimmaktivitäten

Anmeldeformulare

X-Stat.de-Service

Whirling CSS3 dropdown menu
Visit Script Tutorials

2018-04-24
Autor Simon Weißenfels

Gemischte Gefühle nach Ligaauftakt in Neckarsulm

Süßens Zweite gewinnt Liga Nord - Rechberghausen auf Platz 2 im Masters

Sehr unterschiedlich waren die Stimmungslagen nach dem Auftakt der Triathlon-Liga Baden-Württemberg am Sonntag in Neckarsulm.

Bei sonnigen Temperaturen rund um das Aqua Toll-Schwimmbad wartete auf die Mehrkämpfer ein Einzel-Jagdstart über 750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und einem fünf Kilometer langen Lauf durch die Weinberge.

In der ersten Liga duellierten sich unter anderem die Bundesliga-Reserve unseres WMF BKK-Teams und die ehemaligen Bundesligisten vom Hansalog Triathlon-Team aus Göppingen.

Die Süßener erlitten dann gleich zu Beginn einen großen Schock. Mit Zwischenbestzeit kollidierte Top-Athlet Martin Bader nach der ersten von vier Radrunden aufgrund von schlechter Streckensicherung mit mehr als 50km/h mit einem unachtsamen Fußgänger, welcher die Strecke überquerte und musste das Rennen beenden. Bader blieb unverletzt, der Passant wurde ins Krankenhaus eingeliefert, für unser Team ein schwerer Rückschlag im Kampf um den Tagessieg.

Bild: Magnus Männer auf dem Weg zu Platz 10

Von unseren weiteren Vieren überzeugte vor allem Neuzugang Magnus Männer. In seinem ersten Ligarennen lief der 18-Jährige auf einen beeindruckenden 10. Platz nach 1:04h. Ihm folgte eine halbe Minute später Michael Haas als 15., Sebastian Veith als 26. und der junge 17-Jährige Bjarne Mayer, welcher auf Platz 70 an diesem Tag Lehrgeld bezahlen musste.

Nach dem Ausfall von Martin Bader reicht es für uns nur auf Platz 7 der Tageswertung, zwei Plätze vor den Göppinger Mehrkämpfern.

Bei den Göppingern war Altmeister Matthias Braun im Einzelrennen als 29. des Tages der schnellste Mann nach 1:07h, ihm folgte knapp dahinter der überzeugende Tobias Huber auf Platz 31. Benjamin Nagel als 39., Michael Röhm auf Platz 41 und Hannes Bitterling als 48., zeigten zwar eine kompakte Teamleistung, mussten den Temperaturen und der selektiven Strecke aber gegen Ende des Rennens Tribut zollen.

Das Duell Süßen gegen Göppingen setzte sich auf in der neuen Liga Nord fort, die zusammengefasste zweite und dritte Liga. Nach den Rückschlägen in der Liga 1 konnten hier unsere WMF BKK-Athleten tolle Erfolge feiern.

Philipp Bahlke aus Zweiter des Tages in 1:06h, Marcus Büchler in 1:08h als Dritter sowie Malte Gümmer als 11. und Armin Aichinger als 13. überzeugten alle durch die Bank und markierten im ersten Rennen der neuen Liga mit insgesamt 32 Teams einen tollen Tagessieg für unsere schwarz-gelben Triathleten. Unsere zweite Süßener Mannschaft in dieser Liga konnte mit Platz 4 ebenfalls einen guten Einstand feiern. Claudio de Santis überzeugte vor allem auf dem Rad und wurde 14. der Gesamtwertung. Yves Zilian als 20., Tobias Mechel als 34. und Jonas Müller als 77. rundeten die gute Platzierung ab.

Einen Platz dahinter folgten bereits die Triathleten aus Göppingen, welche erstmals mit zwei Teams in der Baden-Württemberg Liga am Start sind. Jakob Urbez auf Platz 17 zeigte in Neckarsulm die beste Leistung, ihm folgte Thomas Braun auf Platz 22 und Moritz Kast als 47. sowie Martin Heneke auf Platz 75.

In der Masters Nord mit insgesamt 10 Seniorenteams starteten die Triathleten vom Sparda-Team Rechberghausen ebenfalls in die Saison.

Die vier Ü40-Mehrkämpfer zeigten angeführt von Dirk Köhler, Rolf Gromer und Paul Schaaf mit Platz 2 der Tageswertung einen sehr starken Saisonauftakt.

Köhler überzeugte mit Platz 6 in 1:17h am meisten bei den Blauen, Rolf Gromer wurde Neunter der Einzelwertung nach 1:18h, Schaaf folgte ihm zehn Sekunden dahinter als Zehnter. Mit dem 24. des Tages Thomas Seid verpassten die Rechberghausener nur knapp den Tagessieg, können aber zufrieden mit dem zweiten Platz in Neckarsulm sein.

Für die Athleten der Liga Nord und Masters Nord folgt am 10. Mai nun der Teamwettkampf in Waiblingen, die erste Liga und Frauenliga startet drei Tage später beim Teamwettkampf in Forst.

Vielen Dank an unsere Sponsoren

EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen

Seilerei Carl Stahl, Suessen







EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen></a><br>
        <img border=



























Navigation:= Seitenanfang =vorheriges Kapitel =nächstes Kapitel =neue Seite =Bilderalbum =Externer Link =eMail

Impressum

Domaineigner: Ausdauersportteam Süßen e.V.info@ast-suessen.de

Gestaltung: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen,
Verantwortlich für den Inhalt: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen

Haftungsausschluß

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann – so das LG – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Von hier führen Links zu anderen Seiten im Internet. Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten und Foren haben. Aus diesem Grunde distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten gelinkter Seiten und machen uns ihre Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen bei uns gelinkte Inhalte führen.