Ausdauersportteam Süßen

Unsere Triathleten

Unsere Mountainbiker

Unser Aktivseminar

Unsere Schwimmaktivitäten

Anmeldeformulare

X-Stat.de-Service

Whirling CSS3 dropdown menu
Visit Script Tutorials

2018-04-18
Autor Simon Weißenfels

Baden-Württembergische Triathlon Landesliga startet am Sonntag

Triathleten im Land starten am Sonntag in die neue Saison – Liga birgt neuen Modus mit Finalrennen und Aufteilung in Nord und Süd

Die baden-württembergische Triathlon Landesliga startet am Sonntag in Neckarsulm früh wie nie in die Saison und bietet in diesem Jahr viele Neuerungen für die Teams im ganzen Land.

Nicht nur der Name ist mit der neuen "Alb Gold-Liga" neu, die Dreikämpfer der Triathlonteams aus dem ganzen Land müssen sich auf mehr Rennen und eine Unterteilung der Liga in Nord und Süd einstellen.

Die bisherige erste Liga Baden-Württemberg ist nun als Baden-Württemberg Liga auf fünf Rennen fixiert. Neben dem Auftakt in Neckarsulm geht es dann am 13. Mai zum Teamwettkampf nach Forst, anschließend folgt der Klassiker über die Olympische Distanz Ende Juni in Erbach. Die ersten sechs Teams der Tabelle sind dann bereits nach der "Vorrunde" für das Finale am 12. August in Karlsdorf qualifiziert. Die weiteren zehn Team müssen dann in eine Art Relegationrennen am 8. Juli nach Blankenloch.

In der Baden-Württemberg-Liga-konkurrieren dieses Jahr wieder zwei Teams aus dem Kreis. Die Triathleten vom Triathlon Team Göppingen sind nach zwei Jahren wieder aus der Bundesliga zurück und werden nach dem Abstieg aus der höchsten Klasse nun um eine vordere Platzierung im Land kämpfen. In Neckarsulm starten die Göppinger mit Matthias Braun, Benjamin Nagel, Tobias Huber, Hannes Bitterling und Michael Röhm.

Seit Jahren im Kampf um den Titel des Landesmeisters ein Anwärter ist die Bundesliga-Reserve der Süßener WMF BKK-Triathleten. Die Süßener wollen in diesem Jahr den Titel, welcher nur durch einen Sieg in Karlsdorf möglich sein wird. In Neckarsulm starten die Süßener mit den Bundesliga-Athleten Michael Haas und Martin Bader und dem Routinier Sebastian Veith. Neue Gesichter in schwarz-gelb sind der 18-Jährige Magnus Männer, welche vor Wochenfrist den Nachwuchscup in Mengen gewinnen konnte sowie der 17-Jährige Kaderathlet Bjarne Mayer, welcher wie Männer sein erstes Ligarennen am Sonntag bestreitet.

Die wesentliche Änderung des neuen Ligakonzeptes ist der Wegfall der zweiten Landesliga und die nun erfolgte Aufteilung dieser zusammengefassten Liga zwei und drei in Nord und Süd.

In der Liga Nord finden sich drei weitere Teams aus dem Kreis. Die Süßener haben ein zusätzliches Team gemeldet und treten mit zwei Teams in der Liga Nord an, erstmals eine zweite Landesliga-Reserve haben auch die Göppinger Triathleten gemeldet. Im Unterschied zur Baden-Württemberg Liga findet der Teamwettkampf der Liga Nord in Waiblingen und nicht in Forst, sowie das Finale der Liga bereits am 14. Juli am Schluchsee statt.

Über die Einzel-Sprintdistanz über 700 Meter Schwimmen / 20 Kilometer Radfahren und 5km Laufen rund um das Aqua Toll-Bad in Neckarsulm treten am Sonntag für die zweite Süßener Mannschaft Armin Aichinger, Philipp Bahlke, Marcus Büchler und Malte Gümmer an. Für Süßen 3 starten Claudio de Santis, Tobias Mechel, Yves Zilian und Neuzugang Jonas Müller.

In der Göppinger Reservemannschaft finden sich mit Thomas Braun, Martin Heneke, Jakob Urbez und Moritz Kast ebenfalls viele bekannte Gesichter.

Auch in der ehemaligen Seniorenliga gibt es Veränderungen. Hier erfolgte ebenfalls die Unterteilung in Masters Nord und Masters Süd. Die bisherige Startgemeinschaft aus Süßen und Rechberghausen wird es in diesem Jahr nicht mehr geben, das Sport-Team Rechberghausen um Teamchef Ralf Scholz bringt für die fünf Rennen dennoch ein Team an die Startlinie.

In Neckarsulm starten für die Blauen Rolf Gromer, Dirk Köhler, Paul Schaaf und Thomas Sied.

Die Frauenliga orientiert sich in ihrer Gestaltung künftig der Baden-Württemberg Liga der Männer, jedoch mit einem Pflichtrennen in Blankenloch und keiner Relegation.

Aus dem Kreis tritt mit den erfolgreichen Frauen des WMF BKK-Teams aus Süßen, Meister im Jahr 2016, erneut wieder eine Mannschaft an. Die Süßenerinnen müssen sich in den ersten vier Rennen der Saison für die TOP 8 der Liga und damit das Finale um den Meistertitel in Karlsdorf Mitte August qualifizieren. In Neckarsulm verzichten die schwarz-gelben Frauen auf einen Start und steigen dann beim Teamwettkampf in Forst in die Liga-Saison ein.

Vielen Dank an unsere Sponsoren

EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen

Seilerei Carl Stahl, Suessen







EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen></a><br>
        <img border=



























Navigation:= Seitenanfang =vorheriges Kapitel =nächstes Kapitel =neue Seite =Bilderalbum =Externer Link =eMail

Impressum

Domaineigner: Ausdauersportteam Süßen e.V.info@ast-suessen.de

Gestaltung: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen,
Verantwortlich für den Inhalt: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen

Haftungsausschluß

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann – so das LG – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Von hier führen Links zu anderen Seiten im Internet. Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten und Foren haben. Aus diesem Grunde distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten gelinkter Seiten und machen uns ihre Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen bei uns gelinkte Inhalte führen.