Ausdauersportteam Süßen

Unsere Triathleten

Unsere Mountainbiker

Unser Aktivseminar

Unsere Schwimmaktivitäten

Anmeldeformulare

X-Stat.de-Service

Whirling CSS3 dropdown menu
Visit Script Tutorials

2018-03-21
Autor Dieter Pflüger und Jens Herwig

Starker Auftritt im Elsass

Google Album zu diesem Event - Autor: Dieter Pflüger
AST stark vertreten am Petit Ballon!

Am Samstag mittag starteten wir mit dem Vereinsbus ins schöne Städtchen Rouffach in den Vogesen, wo bereits zum 15. Mal der Trail du Petit Ballon ausgetragen wurde.

Wegen des starken Schneefall am Samstagabend musste der Start am Sonntagmorgen um 30 Minuten verschoben werden, da die Veranstalter die komplette Strecke neu markieren mussten weil alles mit Schnee bedeckt war.
Seitens des Veranstalters war auch die Überlegung ob die Strecke bis zum Gipfel aus Sicherheitsgründen verlegt werden sollte. Zum Glück war dies nicht der Fall, denn das Highlight ist nun Mal die Madonna am Gipfel.
Der Lauf an sich ist schon bei trockenem Wetter sehr anspruchsvoll. Aber mit bis zu 15cm Schnee war dies eine echte Herausforderung. Die vereisten und matschigen Trails waren sehr kräftezehrend.
Manch einer verlor den Halt und rutschte teilweise sitzend ein Stück abwärts. Zum Glück wurde aber niemand ernstlich verletzt, und alle sind heil am Ziel angekommen.
Platt aber happy. Da hat sich das wochenlange, harte Training im Schnee auf der Schwäbischen Alb ausbezahlt.

Von den ursprünglich gemeldeten 1.157 Starterinnen und Startern kamen 876 ins Ziel. 62 gaben vorzeitig auf. Beim 27 km-Lauf waren es 853 die das Ziel erreichten.

Anil Cyprien Alag schaffte, wie schon 2015, den 3. Platz in seiner Altersklasse.

Unsere Ergebnisse:

54km/ 2300 Hm

  • 265. Allag, Anil Cyprien 06:41:28
  • 365. Tonnier, Thomas 07:05:30
  • 381. Kumke, Michael 07:08:21
  • 390. Pflüger, Dieter 07:10:50
  • 443. Zlataric, Thomas 07:21:31
  • 452. Klingler, Klaus 07:22:17
  • 660. Schonder, Sabine 08:06:16
  • 748. Müller, Bianca 08:27:18
  • 749. Zöller, Helga 08:27:19

27km / 900 Hm

  • 635. Weber, Martin 3:32:48
  • 636. Herwig, Jens 3:32:48
  • 730. Koch, Rüdiger 3:45:07

Dieters Fazit:

Hier ist Jede/r die/der ins Ziel kommt,ist ein Sieger. Ein großes Lob gebührt dem Veranstalter, und den vielen ehrenamtlichen Helfern,die immer freundlich und sehr bemüht sind!!!

Bericht vom 27km-Lauf (900Hm) des Trail du Petit Ballon

Jens Herwig schildert uns nachstehend seine Eindrücke von dem Laufevent, das am 18.03.2018 in Rouffach (Frankreich) stattfand:

"Am Samstag den 17. März 2018 fuhr ich gemeinsam mit Martin Weber ins Elsass. Nach einem Abstecher nach Straßburg zum Einkaufen, kamen wir gegen 15 Uhr in Rouffach an, um unsere Startunterlagen abzuholen.

Rüdiger, Martin und Jens

Bild: Rüdiger, Martin und Jens

Nachdem wir eine Zeitlang erfolglos gewartet hatten, um die anderen Läufer des Vereins - die den großen Hauptlauf absolvieren wollten - zu treffen, fuhren wir zurück nach Breisach (Deutschland), wo wir übernachteten.

Am Abend in Breisach, begann es heftig zu schneien, begleitet von einem eiskalten Wind - dieses Wetter hielt leider die ganze Nacht an.

Als wir uns am Morgen dann aufmachten in Richtung Rouffach, hatte ich Mühe mein Auto von den Schneemassen zu befreien.

Nach einer recht abenteuerlichen Fahrt, über zum Teil umgeräumte, französische Straßen, erreichten wir um kurz vor 8 Uhr den Start in Rouffach.

Aufgrund der schlechten Witterungsverhältnisse wurde der Start aller Wettkämpfe um eine halbe Stunde nach hinten verschoben, und man hatte den Eindruck, dass der gesamte Wettbewerb kurz vor dem Abbruch gestanden hatte.

Nachdem der Hauptlauf dann doch noch um 9 Uhr gestartet wurde, fiel der Startschuss für unseren Wettkampf um 10 Uhr.

Wir starteten gemeinsam mit unserem 3. Mitstreiter Rüdiger Koch. Nachdem wir es bergauf über Schnee, Matsch und Eis durch die Weinberge geschafft hatten, staute es sich anfangs auf dem schmalen Trail im Wald.
Nach einer Streckenänderung erreichten wir die erste Verpflegung am Kloster Schauenberg. Weiter ging es auf der gewohnten Strecke bis zur Hauptverpflegung nahe Osenbach. Dort trafen wir nochmal auf Rüdiger Koch, der mit ein wenig Rückstand dort ankam.
Den letzten Abschnitt meisterten wir problemlos und liefen (nachdem mein Mitläufer vor dem Ziel kurz auf mich gewartet hatte), nach 3 Stunden, 32 Minuten und 48 Sekunden (mit ca. 20 Minuten Rückstand zum letzten Jahr) gemeinsam ins Ziel.
Rüdiger Koch erreichte das Ziel etwas später, nach 3 Stunden, 45 Minuten und 7 Sekunden.

Es war ein schöner, aber aufgrund der widrigen Bedingungen, auch sehr anstrengender Wettbewerb."

Vielen Dank an unsere Sponsoren

EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen

Seilerei Carl Stahl, Suessen







EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen></a><br>
        <img border=



























Navigation:= Seitenanfang =vorheriges Kapitel =nächstes Kapitel =neue Seite =Bilderalbum =Externer Link =eMail

Impressum

Domaineigner: Ausdauersportteam Süßen e.V.info@ast-suessen.de

Gestaltung: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen,
Verantwortlich für den Inhalt: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen

Haftungsausschluß

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann – so das LG – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Von hier führen Links zu anderen Seiten im Internet. Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten und Foren haben. Aus diesem Grunde distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten gelinkter Seiten und machen uns ihre Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen bei uns gelinkte Inhalte führen.