Ausdauersportteam Süßen

Unsere Triathleten

Unsere Mountainbiker

Unser Aktivseminar

Anmeldeformulare

X-Stat.de-Service

Whirling CSS3 dropdown menu
Visit Script Tutorials
Barbarossa-Berglauf - Ergebnisse und Urkundendruck

2017-02-15
Autor Simon Weißenfels

AST-Triathleten starten in Kapstadt erfolgreich in die neue Saison

Das vergangene Woche bot dem internationalen Triathlon-Zirkus den Weltcup-Auftakt im südafrikanischen Kapstadt. Während in Europa der Fokus noch auf dem Wintersport liegt, war das Sprint-Rennen in der südafrikanischen Metropole der Auftakt nach knapp vier Monaten Rennpause.

Unter den 36 Athleten, welche im Hafen Kapstadts in das Wasser sprangen, waren auch vier Bundesliga-Athleten unseres WMF BKK-Teams. Neben den etablierten Kräften Bob Haller, Luis Knabl und Lukas Pertl war der Süßener Neuzugang Lukas Hollaus der vierte Süßener im Bunde an diesem Tag.

Auf der 750 Meter langen Schwimmrunde konnten sich zunächst nur wenige Athleten absetzen, darunter aber der gewohnt schwimmstarke Luis Knabl. Nach dem Wechsel auf das Rad hatte sich das kleine Starterfeld dann in mehrere Kleingruppen zerlegt, Lukas Pertl und Luis Knabl sorgten für das Tempo in der zweiten Verfolgegruppe, Lukas Hollaus schaffte hieran erst später den Anschluss. Bob Haller war nach schlechter Schwimmleistung zurückgefallen und kämpfte in Zweiergruppen um den Anschluss.

Entlang des Hafens entwickelte sich im Verlauf der vier Radrunden eine große Spitzengruppe, zu welcher Knabl, Pertl und Hollaus aufschließen konnten. 30 der 36 gestarteten Athleten wechselten somit fast zeitgleich das Rad gegen ihre Laufschuhe und es entwickelte ein temporeicher abschließender 5-Kilometer Lauf.

An der Spitze setzte sich, trotz Zeitstrafe, der Olympia-Vierte und amtierenden Duathlon-Weltmeister Richard Murray ab. Dem Südafrikaner konnte nur annährend der Bronzemedaillen-Gewinner von Rio Henri Schoeman folgen. Mit einer Laufzeit von 14:31min siegte Murray nach 51:33min letztendlich souverän vor Schoeman.

Auf Platz 5 dann die Überraschung des Tages. Lukas Pertl konnte die Weltspitze düpieren und seine tolle Laufzeit von 15:03min bestätigte seinen Aufwärtstrend der letzten Saison. Pertls bestem internationalen Ergebnis folgte auf Platz 6 der ebenfalls überraschend starke Lukas Hollaus. Beide zeigen sich somit bereits früh in Form für die lange Saison. Bob Haller konnte auf dem Lauf ebenfalls noch aufholen und wurde 18., Luis Knabl letztendlich 21. des Tages.

Vielen Dank an unsere Sponsoren

EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen

Seilerei Carl Stahl, Suessen







EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen></a><br>
        <img border=



























Navigation:= Seitenanfang =vorheriges Kapitel =nächstes Kapitel =neue Seite =Bilderalbum =Externer Link =eMail

Impressum

Domaineigner: Ausdauersportteam Süßen e.V.info@ast-suessen.de

Gestaltung: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen,
Verantwortlich für den Inhalt: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen

Haftungsausschluß

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann – so das LG – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Von hier führen Links zu anderen Seiten im Internet. Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten und Foren haben. Aus diesem Grunde distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten gelinkter Seiten und machen uns ihre Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen bei uns gelinkte Inhalte führen.