Ausdauersportteam Süßen

Unsere Triathleten

Unsere Mountainbiker

Unser Aktivseminar

Unsere Schwimmaktivitäten

Anmeldeformulare

X-Stat.de-Service

Whirling CSS3 dropdown menu
Visit Script Tutorials

2011-08-31
Autor Andreas Bulling

Triathleten schnell in Grimma

Die Bundesliga-Triathleten des WMF-BKK-Teams AST Süßen waren beim vorletzten Saison-Wettkampf schnell unterwegs. Mit Rang fünf in der Mannschaftswertung bleiben sie zwar auf dem achten Tabellenplatz. Doch vor dem Abschlusswettbewerb am Sonntag in Hannover beträgt der Abstand auf Tabellenplatz fünf nur einen Punkt.

Der Sprint-Triathlon in Grimma war das erwartet schnelle Rennen durch die gleichzeitige Ausrichtung der Deutschen Meisterschaften. Für die Süßener Athleten eine willkommene Möglichkeit, sich von ihrer besten Seite zu zeigen. Allen voran der junge Österreicher Luis Knabl, der sich in den nächsten Tagen auf den Weg nach Peking macht, um sein Land bei den Weltmeisterschaften zu vertreten. Alle Triathleten des WMF-BKK-Teams AST Süßen hatten einen guten Start beim Schwimmen und konnten sich in der ersten Disziplin gegen die Konkurrenz gut behaupten. Auf dem engen, kurvigen Stadtkurs blieben nennenswerte Stürze zum Glück aus. Und nur mit geringen Zeitabständen gingen die Triathleten auf den abschließenden fünf Kilometer langen Laufkurs, der letztlich die Entscheidung brachte.

Grimma war für den jungen Luis Knabl der letzte Formtest vor der Weltmeisterschaft und der lief ganz gut. Gleich beim Schwimmen über 750 Meter hielt er sich vorne auf und konnte nach 9:38 Minuten im Spitzenfeld auf die Radstrecke wechseln. Nach 30:11 Minuten war für ihn der kurvenreiche 20-Kilometer-Stadtkurs Geschichte und er machte sich auf die fünf Kilometer lange Laufstrecke, für die er 16:31 Minuten benötigte. Mit Platz 16 in 57:08,26 Minuten war er knapp eine halbe Minute vor seinem Teamkollegen Maurice Clavel, der ebenfalls wieder ein beherztes Rennen ablieferte und als 23. ins Ziel kam (57:34,97 Minuten). Bis zur Laufstrecke waren beide noch gleichauf, und auch der dritte im Süßener Team ließ nicht lange auf sich warten. Bereits nach 58:01,48 Minuten beendete der Belgier Pieter Heemeryck seine Premiere im Süßener Team als 28. erfolgreich. Er legte die fünf Laufkilometer in 16:24 Minuten als schnellster Süßener zurück. Yves Zilian überquerte bereits als 33. die Ziellinie. Er lieferte ein konstantes Rennen in allen drei Disziplinen ab und konnte zur Freude des Trainers Jochen Frech nach 58:24,09 Minuten ins Ziel laufen. Nur sieben Sekunden später folgte Paul Reitmayr (58:31,70 Minuten) auf Rang 35. Er konnte zwar seine Laufstärke nicht ausspielen, komplettierte aber das starke Süßener Ergebnis mit einem guten Mittelfeldplatz. Sieger des Rennens wurde der Südafrikaner Richard Murray in 55:22,91 Minuten vor Justus Steffen, der in 55:31,85 Minuten wieder Deutscher Meister wurde.

Entscheidung in Hannover

Im Mittelfeld liegen die Süßener auch in der Bundesligatabelle. Zwar hat sich an Rang acht noch nichts verändert, doch mit einem ähnlich guten Ergebnis wie in Grimma ist eine Verbesserung denkbar. Trainer Jochen Frech blickt zuversichtlich auf das Abschlusswochenende der Bundesligasaison: „Der Wettkampf in Hannover ist sehr gut mit dem in Grimma zu vergleichen." Praktisch über die gleichen Distanzen und praktisch mit dem gleich starken Team. Zwar muss auf den herausragenden Knabl verzichtet werden, dafür wird Erik Bildstein ins Team aufrücken. Aber auch die anderen Mannschaften werden ohne ihre Topstars zum Abschlusswettbewerb reisen, da diese, wie Luis Knabl, sich auf die Weltmeisterschaften am 10. und 11. September in China vorbereiten. Maurice Clavel, Erik Bildstein, Pieter Heemeryck, Paul Reitmayr und Yves Zilian haben es in den Beinen, das beste Bundesliga-Ergebnis der Vereinsgeschichte des WMF-BKK-Teams AST Süßen klar zu machen. Lediglich ein Punkt trennt das Team vom Tabellenplatz fünf.

Vielen Dank an unsere Sponsoren

EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen

Seilerei Carl Stahl, Suessen







EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen></a><br>
        <img border=



























Navigation:= Seitenanfang =vorheriges Kapitel =nächstes Kapitel =neue Seite =Bilderalbum =Externer Link =eMail

Impressum

Domaineigner: Ausdauersportteam Süßen e.V.info@ast-suessen.de

Gestaltung: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen,
Verantwortlich für den Inhalt: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen

Haftungsausschluß

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann – so das LG – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Von hier führen Links zu anderen Seiten im Internet. Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten und Foren haben. Aus diesem Grunde distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten gelinkter Seiten und machen uns ihre Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen bei uns gelinkte Inhalte führen.