Ausdauersportteam Süßen

Unsere Triathleten

Unsere Mountainbiker

Unser Aktivseminar

Unsere Schwimmaktivitäten

Anmeldeformulare

X-Stat.de-Service

Whirling CSS3 dropdown menu
Visit Script Tutorials

2010-11-11
Autor Jochen Frech

Marathon-Sieg bei erstem Versuch

Bild: Julia Wagner

Julia Wagner, Triathletin des WMF BKK-Teams AST Süßen, gewann den Luzern-Marathon in 2:47,36 Stunden, was neuen Kreiskord bedeutet.

Schon im ersten Versuch über die Marathondistanz gelang der 28-jährigen Julia Wagner eine kleine Sensation. Beim 4. Internationalen Marathon Luzern lief die Triathletin des AST Süßen von Beginn an ein beherztes Rennen. Am Ende hatte sie neun Minuten Vorsprung auf die Konkurrenz.

Insgesamt 8000 Läuferinnen und Läufer standen an der Startlinie des bereits renommierten Marathonlaufs am Vierwaldstätter See, darunter auch Julia Wagner, die sich am Ende einer erfolgreichen Triathlonsaison zum ersten Mal auf die Marathondistanz wagte. Nach dem vierten Platz bei den Triathlon-Europameisterschaften über die Mitteldistanz (2 km Schwimmen/90 km Radfahren/21 km Lauf) blieben ihr lediglich sechs Trainingswochen, um sich auf die ungewohnt lange Laufdistanz vorzubereiten. "Ich war aufgeregt vor dem Marathon, da ich nicht wusste, wie lange meine Kraft reichen würde", berichtete die Athletin nach dem Lauf, "aber jetzt bin ich nur noch glücklich."

Bei trockenem Wetter und milden Temperaturen ging Wagner in Absprache mit Trainer Jochen Frech die ersten fünf Kilometer verhalten an. Von da an absolvierte sie die Kilometermarken konstant unter vier Minuten. Dies änderte sich auch nicht an den beiden, für einen Marathonlauf ungewöhnlich harten Anstiegen in Luzern-Langensand und St. Niklausen. Nach zehn Kilometern lag Julia Wagner noch knapp eine Minute hinter ihren stärksten Konkurrentinnen Tanja Amiet (Zuchwil) und Sandra Wyss (Olten), sechs Kilometer später holte sie die beiden Führenden ein.

Nach 1:23,39 Stunden passierte Wagner die Halbmarathonmarke, die gleichzeitig den Wendepunkt für die zweite Runde des Wettbewerbs darstellte. Unterstützt von den 50 000 Zuschauern an der Strecke baute sie ihren Vorsprung auf der zweiten Hälfte des Rennens beständig aus. Am Ende waren es neun Minuten auf die Zweitplatzierte. Überglücklich passierte Julia Wagner nach 2:47,36 Stunden den roten Teppich im Zielbereich des Luzerner Verkehrshauses.

Mit dieser Leistung rückt sie auf den elften Rang der deutschen Bestenliste in diesem Jahr. Außerdem verbesserte sie den inoffiziellen Kreisrekord (2:56,51), den Jennifer Wischnath seit 2002 hielt. "Einen schöneren Saisonabschluss hätte ich mir nicht vorstellen können", sagte sie in Interviews nach dem Rennen. Die Reporter waren erstaunt, als sie erfuhren, dass die 28-jährige Doktorandin am pharmazeutischen Institut der Universität Freiburg erst seit 2005 Ausdauersport betreibt.

Vielen Dank an unsere Sponsoren

EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen

Seilerei Carl Stahl, Suessen







EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen></a><br>
        <img border=



























Navigation:= Seitenanfang =vorheriges Kapitel =nächstes Kapitel =neue Seite =Bilderalbum =Externer Link =eMail

Impressum

Domaineigner: Ausdauersportteam Süßen e.V.info@ast-suessen.de

Gestaltung: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen,
Verantwortlich für den Inhalt: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen

Haftungsausschluß

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann – so das LG – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Von hier führen Links zu anderen Seiten im Internet. Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten und Foren haben. Aus diesem Grunde distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten gelinkter Seiten und machen uns ihre Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen bei uns gelinkte Inhalte führen.